Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Landrat empfängt Sternsinger
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Landrat empfängt Sternsinger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 06.01.2019
Die Sternsinger der katholischen Gemeinden sammeln für Hilfsprojekte. Auch bei Potsdam- Mittelmarks Landrat, Wolfgang Blasig (SPD), machten sie Halt. Quelle: Andrea Metzler
Bad Belzig

Es ist alljährlich ein guter Brauch bis zum Dreikönigstag am 6. Januar: Die Sternsinger der katholischen Gemeinden ziehen auch im Land Brandenburg von Ort zu Ort, um Spenden für Hilfsprojekte zu sammeln. Auch im Hohen Fläming wird diese Tradition von Christen verschiedener Orte alljährlich zum Jahresbeginn gepflegt.

Dabei machte einige Gruppen jetzt auch Halt bei Potsdam-Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig (SPD) in dessen Amtssitz an der Niemöllerstraße in Bad Belzig.

Der Verwaltungschef hat dort Sternsinger aus Bad Belzig, Niemegk und Treuenbrietzen empfangen, um auch deren Spendenbüchsen weiter zu füllen.

Brauch seit dem 16. Jahrhundert

Gesammelt wird in diesem Jahr für Kinder mit Behinderung. Mit dem Geld sollen insbesondere Projekte in Peru unterstützt werden. Unter anderem soll damit erreicht werden, dass die dort gültigen Gesetze umgesetzt werden und damit Menschen mit Behinderung besser am gemeinschaftlichen Leben teilhaben können.

Die Quelle: Andrea Metzler

Die Buchstaben C, M und B stehen für die lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“, zu deutsch: Christus segne dieses Haus. Die drei Kreuze sind die Zeichen für die christliche Dreifaltigkeit: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Im Anschluss sangen die Kinder das Lied „Stern von Betlehem“.

Den katholischen Brauch der Sternsinger gibt es seit dem 16. Jahrhundert. Vom 25. Dezember bis zum 6. Januar jeden Jahres gehen die Sterninger auf Spendensammlung für wohltätige Zwecke – meist für Kinderhilfsprojekte.

Von MAZ

Die Bad Belziger Feuerwehr rückte im letzten Jahr 178 Mal aus, so oft wie noch nie. Dabei war die Zahl der Brandeinsätze höher, als die der Hilfeleistungen. Für das Jahr 2019 haben die Kameraden einen Wunsch.

06.01.2019

Ein Golf-Fahrer wollte einem Wildtier ausweichen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte daraufhin mit einem Straßenbaum. Der 20-Jährige und sein Beifahrer wurden schwer verletzt.

06.01.2019

Aktuell sind im Hohen Fläming noch 1.403 Menschen ohne Job – das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,8 Prozent. Die Bilanz für das Arbeitsmarktjahr 2018 fällt in der Bad Belziger Geschäftsstelle dennoch positiv aus.

04.01.2019