Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Transporter kracht in kleinen Bus an Kreuzung bei Lübnitz
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig

Transporter kracht in kleinen Bus an Kreuzung bei Lübnitz   

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 18.12.2020
Die Polizei war gefordert zur Aufnahme eines Unfalls bei Lübnitz.
Die Polizei war gefordert zur Aufnahme eines Unfalls bei Lübnitz. Quelle: Imago Images/Andreas Gora
Anzeige
Lübnitz/Benken

Leicht verletzt wurde der Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstag bei einem Unfall auf der Landesstraße 95 zischen Lübnitz und Benken. Der 58-Jährige war gegen 12 Uhr an der Kreuzung mit Abzweigen nach Schmerwitz und Werbig mit seinem Renault in die Seite eines Mercedes-Kleinbusses gekracht.

Der aus Richtung Schmerwitz kommende Fahrer des Mercedes-Sprinters ohne Fahrgäste war in den Kreuzungsbereich eingefahren, ohne die Vorfahrt zu beachten. Offenbar hatte der Busfahrer noch am Stoppschild angehalten, bevor er auf die Landesstraße einbog.

Der Fahrer des aus Richtung Lübnitz kommenden Renault-Kleintransporters leitete zwar noch ein Gefahrenbremsung ein. Doch konnte er den Zusammenstoß mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Er krachte in die rechte Fahrzeugseite des kleinen Busses.

Dabei wurde der 58-Jährige Renaultfahrer leicht am Oberkörper verletzt. Er musste am Unfallort jedoch nicht weiter behandelt werden.

„Nach ersten Schätzungen entstand durch den Unfall ein Gesamtschaden von mehr als 11.000 Euro“, teilt Polizeisprecher Oliver Bergholz mit. Während der Kleinbus bedingt fahrbereit blieb, musste der Renault abgeschleppt werden.

Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.

Von MAZ