Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bad Belzig Veränderte Termine bei der Müllabfuhr
Lokales Potsdam-Mittelmark Bad Belzig Veränderte Termine bei der Müllabfuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 21.12.2019
Der Abfallwirtschaftsbetrieb Potsdam-Mittelmark hat schicke Autos. Am Jahresende sind sie an veränderten Terminen im Einsatz. Quelle: apm
Niemegk

Wegen der Weihnachtsfeiertage kommt es zu Verschiebungen bei der Müllabfuhr zwischen Havel und Fläming. Darauf hat die Abfallwirtschaftsgesellschaft Potsdam-Mittelmark hingewiesen.

Demnach werden die Restmüll-, Papier- und Biotonnen am Heiligabend zwar regulär von ihren Mitarbeitern abgeholt. Die Mittwoch und Donnerstag üblichen Touren werden freilich erst am Freitag nachgeholt. Die Freitag-Runde soll dafür am Sonnabend erledigt werden.

Mebra holte Gelbe Säcke

Die Entsorgung der Gelben Säcke erfolgt in Verantwortung der Mebra Brandenburg. Deren Kollegen holen die Wertstoffe teilweise schon vorfristig ab, heißt es in der Mitteilung. Am Montag schon für Dienstag und am Dienstag für Mittwoch. Die Donnerstag-Runde wird dann erst am Freitag absolviert, die Freitag-Tour läuft extra am Sonnabend.

Die Wertstoffhöfe in Niemegk, Werder/Havel und Teltow sind ab sofort geschlossen. Sie öffnen erst wieder am 2. Januar 2020. Verwaltung und Servicezentrum in Niemegk sind am 27 und 30. Dezember, jeweils von 7 bis 13 Uhr, besetzt.

Darüber hinaus wird schon auf die Verschiebung zu Beginn des neuen Jahres hingewiesen. Wegen des Feiertages verschieben sich die Abholtermine dann ebenfalls um einen Tag.

Von René Gaffron

Am 9. Januar will der Verein „Belziger Forum“ Gesprächsstrategien gegen rechte und rassistische Parolen aufzeigen. Dazu findet ein Argumentationsseminar im Bad Belziger Rathaus statt.

21.12.2019
„Gartenfest für alle Sinne“ - Laga 2022: Neues Catering und Parkplatzsuche

Beim „Gartenfest für alle Sinne“ soll nur auf den Teller kommen, was rund um Beelitz gedeiht. Wegen der Naturschutzgebiete rund um die Spargelstadt gestaltet sich die Suche nach Besucherparkplätzen schwierig.

20.12.2019

Wochenlang haben die guten Feen der Initiative „Zaubermoment“ Geschenke gebastelt, verpackt und an Kinder von bedürftigen Familien verschickt. Die MAZ-Leser haben dabei geholfen und 700 Euro gespendet.

20.12.2019