Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Rheumapatienten auf dem Trockenen
Lokales Potsdam-Mittelmark Rheumapatienten auf dem Trockenen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:53 26.11.2014
Der Schwimmbereich der Reha-Klinik Hoher Fläming.
Der Schwimmbereich der Reha-Klinik Hoher Fläming. Quelle: S. Specht
Anzeige
Bad Belzig

„Wir sind entsetzt und schockiert“, sagte Waltraud Pflug von der Rheumaliga. Sie hatte die Arbeitsgruppe Bad Belzig vor 20 Jahren gegründet und mit dem damaligen Besitzer der Reha-Klinik das wöchentliche Funktionstraining ins Leben gerufen. Rund 60 Mitglieder sind nun von der Kündigung betroffen. „Wir hätten von der Leitung der Rehaklinik mehr Menschlichkeit und Taktempfinden erwartet“, sagte Waltraud Pflug, die selbst seit Jahren unter Rheuma leidet.

Karin Müller, ebenfalls Mitglied der Selbsthilfegruppe, fragt sich indes, warum die Geschäftsführerin der Reha-Klinik nicht lieber nach Lösungen gesucht hat, anstatt einfach die Kündigung auszusprechen. „Aber genau das habe ich getan“, so Katrin Eberhardt. „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, den Vertrag zu kündigen. Aber wir haben bei uns immer mehr ambulante Patienten und benötigen die Hallenzeit selbst. Ansonsten würden wir unsere Patienten benachteiligen.“

Von sechs auf 150

Die Rheuma-Liga Brandenburg wurde im September 1990 mit 249 Mitgliedern in Cottbus gegründet. Heute sind rund 4900 Menschen aus dem gesamten Land Brandenburg Mitglied der Liga. Sie gliedert sich in 60 Arbeitsgemeinschaften.
Eine davon ist die Selbsthilfegruppe Bad Belzig. Sie wurde vor 21 Jahren von Waltraud Pflug gegründet.
Damals schlossen sich sechs Betroffene zusammen. Heute besteht die Gruppe aus 150 Mitgliedern.

Ganz ohne Alternative wollte sie die Selbsthilfegruppe aber nicht vor die Tür setzen und hat in den vergangenen Wochen bereits mit Christian Kirchner, dem Chef der Stein-Therme, verhandelt. Mit dem Ergebnis, dass die Selbsthilfegruppe dort ab Januar ihre wöchentlichen Trainings durchführen kann. Ist nun also alles gut? Nicht ganz, denn für die Rheumapatienten bedeutet der Wechsel einen finanziellen Nachteil. Durften sie die Reha-Klinik in den vergangenen Jahren umsonst nutzen, so müssen sie in der Steintherme dafür sieben Euro bezahlen. Dazu kommt in beiden Fällen ein Trainer. „Das sollte aber kein Problem sein“, findet Katrin Eberhardt. Sie hat nämlich herausgefunden, dass die Patienten das bei ihrer Krankenkasse abrechnen können.

Von Stefan Specht

Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 23. November - 81-jähriger Autofahrer verursacht Unfall
23.11.2014
Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen und Bad Belzig wollen ihre Straßen velofreundlicher gestalten - Freie Fahrt für Radfahrer
24.11.2014
Potsdam-Mittelmark Dritter Bieter um das Grundstück gegenüber von Aldi ist jetzt im Rennen - Linther Filetstück lockt Bewerber an
22.11.2014