Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Baumblütenfest in Werder Messerstecherei auf dem Baumblütenfest
Lokales Potsdam-Mittelmark Baumblütenfest in Werder Messerstecherei auf dem Baumblütenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 27.04.2015
Schon im vergangenen Jahr hat die Polizei gut für Sicherheit gesorgt.
Schon im vergangenen Jahr hat die Polizei gut für Sicherheit gesorgt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Werder/Havel

Die starke Präsenz der Ordnungshüter hat Wirkung gezeigt: Das erste Wochenende des Baumblütenfestes in Werder verlief weitgehend friedlich, wie die Polizei in ihrer Bilanz vom Wochenende mitteilt. Auch die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Stadt habe reibungslos geklappt, teilte die Polizei mit.

Laut Polizei wurden bis Sonntagabend insgesamt 75 Strafanzeigen aufgenommen, hauptsächlich wegen Körperverletzungen und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Besonders schwerwiegend war ein Vorfall am Samstagabend in der Eisenbahnstraße. Auf dem Weg zum Bahnhof waren zwei Gruppen in Streit geraten. Plötzlich zog ein 19-Jähriger ein Messer und stach auf einen zwei Jahre Jüngeren ein. Der Jugendliche wurde bei dem Angriff an der Hand verletzt. Der Angreifer hatte mehr als ein Promille Alkohol intus. Beide kommen aus Berlin.

Gute Stimmung herrschte bereits im vergangenen Jahr auf dem 136. Baumblütenfest in Werder (Havel). Zehntausende Besucher feierten ausgelassen auf dem traditionellen Volksfest. Der berühmte Obstwein aus der Region durfte dabei natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Am Sonntag wurde ein stockbetrunkener Fahrradfahrer erwischt. Der 29-jährige Berliner pustete sich auf über zwei Promille. Auch zwei Bootsführer, die unter Alkohol standen, wurden am Sonntag erwischt.

25 Menschen mussten am Wochenende in Gewahrsam genommen werden. Am Sonntag gab es zudem vier Platzverweise und ein Aufenthaltsverbot.

Auch die Bundespolizei, die in den Zügen und auf den Bahnhöfen für Sicherheit sorgte, zieht eine positive Bilanz. Die Bundespolizei nahm 37 Menschen vorläufig fest. Das Gros der Taten waren alkoholbedingte Gewalt- und Rohheitsdelikte, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Insgesamt registrierte sie an den Bahnhöfen und in den Zügen 41 Straftaten.

An den beiden Tagen waren zwischen 150 und 370 Bundespolizisten im Einsatz, um die An- und Abreise zu dem Volksfest abzusichern. Etwa 57.800 Menschen waren am vergangenen Wochenende mit der Bahn zum Baumblütenfest gereist, das sind mehr als im Vorjahr.

Mit dem traditionellen Festumzug wurde am Samstag das 136. Baumblütenfest in Werder (Havel) eröffnet.

Das 136. Baumblütenfest war am Freitagabend mit dem Baumblütenball und der Wahl der Baumblütenkönigin gestartet. Bereits am Sonnabend strömten zehntausende Besucher nach Werder, und der Festumzug verlief mit Rekordbeteiligung. Noch bis kommenden Sonntag lädt Werder zum Baumblütenfest.

Zum zweitgrößten deutschen Volksfest bis zum 3. Mai erwartet die Stadt Werder auch in diesem Jahr wieder mehrere hunderttausend Besucher. Am Freitag en 24. April 2015 wurde das Fest mit dem Baumblütenball in Werder eröffnet.
Mehr zum Thema
Baumblütenfest in Werder Bisher weitgehend friedlich, allerdings gab es ein paar der üblichen Rangeleien - Baumblütenfest startet mit einem Rekord

Zum Auftakt des 136. Blütenfestes strömten an diesem Wochenende mehrere zehntausend Besucher nach Werder. Nach Polizeiangaben blieb es bisher weitgehend friedlich – mal abgesehen von ein paar Rangeleien. Dank eines etwas kühleren Frühjahrs zeigen in diesem Jahr auch die Obstbäume pünktlich zum Fest wieder ihre ganze Pracht.

26.04.2015
Baumblütenfest in Werder Tausende beim Festumzug am Samstag - Baumblütenfest in Werder eröffnet

Mit dem traditionellen Festumzug wurde am Samstag das 136. Baumblütenfest in Werder (Havel) eröffnet. Bis zum 3. Mai werden Tausende zu dem beliebten Fest strömen. Damit alles friedlich bleibt, gibt es jedoch einige polizeiliche Auflagen für die Anreise.

26.04.2015
Baumblütenfest in Werder Werder hat eine neue Baumblütenkönigin - Krippenerzieherin besteigt den Thron

Tamara Thierschmann ist Werders neue Baumblütenkönigin. Die 25-jährige Krippenerzieherin konnte sich gegen die Abteilungsleiterin in einem Supermarkt, Sabrina Walther (21), und gegen die Sportabiturientin Linda Nuß (19) durchsetzen. Auf dem Blütenball am Freitagabend wurden außerdem die „Goldenen Kruken“ verliehen.

27.04.2015
Baumblütenfest in Werder Bisher weitgehend friedlich, allerdings gab es ein paar der üblichen Rangeleien - Baumblütenfest startet mit einem Rekord
26.04.2015
Baumblütenfest in Werder Tausende beim Festumzug am Samstag - Baumblütenfest in Werder eröffnet
26.04.2015
Baumblütenfest in Werder Werder hat eine neue Baumblütenkönigin - Krippenerzieherin besteigt den Thron
27.04.2015