Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beelitz Blutiger Streit bei Party in Busendorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Beelitz Blutiger Streit bei Party in Busendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 15.04.2018
Messerattacke nach Partystreit: Ein 36-jähriger wurde dabei lebensbedrohlich verletzt Quelle: Julian Stähle
Busendorf

Ein 36-Jähriger ist in Busendorf, einem Ortteil von Beelitz im Landkreis Potsdam-Mittelmark, in der Nacht von Freitag zu Samstag mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.

Nach MAZ-Informationen war es während einer privaten Party zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Kurz nach Mitternacht wurde der Ton rauer, die Situation spitzte sich zu. Beide gingen vor das Haus.

Dann eskalierte die Auseinandersetzung völlig: Einer der beiden zückte ein Messer und stach auf den anderen ein und verletzte sein Gegenüber am Oberschenkel.

Der Verletzt verlor viel Blut, sein Zustand war kritisch. Quelle: Julian Stähle

Blutüberströmt schleppte sich der Verletzte ins Haus zurück. Andere Partygäste leisteten Erste Hilfe und alarmierten Polizei und Rettungskräfte.

Währenddessen war der Tatverdächtige (47) vom Ort des Geschehens geflüchtet.

Partygäste riefen Polizei und Notarzt an. Quelle: Julian Stähle

Als der Notarzt eintraf, befand sich der 36-Jährige nach MAZ-Informationen in einem kritischen Zustand. Durch den Messerstich wurde eine Arterie verletzt, der Zustand war lebensbedrohlich.

Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter flüchtete zunächst vom Tatort. Quelle: Julian Stähle

Die Polizei suchte derweil den namentlich bekannten Tatverdächtigen. Sogar ein Hund kam zum Einsatz.

Später stellte sich der 47-jährige Tatverdächtige und wurde vernommen. Nach seiner Vernehmung wurde der 47-Jährige entlassen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Warum es zu der Tat kam, ist unklar. Weitere Angaben oder Hintergründe zum Geschehen wollte die Polizei zunächst nicht bekannt geben.

* In der ersten Meldung war das Alter mit 37 Jahren angegeben. Die Polizei korrigierte das Alter jedoch am Sonntag

Von MAZonline

In Beelitz ist mit einer großen Feier am Donnerstag die Spargel-Saison eröffnet worden. Noch bis Ende Juni wird das Gemüse aus der Region in der Region verkauft. Einige Höfe ernten von nun an 20.000 Kilogramm Spargel – pro Tag. Kein Wunder, denn scheint die Sonne, wächst der Spargel enorm.

13.04.2018

Installateurmeister Thomas Göde in Beelitz schwärmt für seinen Beruf. Er führt sein Handwerk in der dritten Generation. Vater Wolfgang Göde gründete vor 40 Jahren den heutigen Familienbetrieb. In dieser Zeit hat die Firma Höhen erlebt und Tiefen durchwandert. Die Firma engagiert sich auch im gesellschaftlichen Bereich.

12.04.2018
Brandenburg/Havel Wölfe in Potsdam-Mittelmark - Jäger verlassen wildarme Reviere

Wölfe sind zu Konkurrenten der mittelmärkischen Jäger geworden. In Wittbrietzen bei Beelitz steht eine erste Pächtergemeinschaft vor der Auflösung, weil sich Weidleute wildreichere Reviere suchen. Ein harter Kern will bleiben - und hofft auf niedrigere Pacht.

10.04.2018