Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Gesundheitsproblem: Skodafahrer verunglückt auf B 102
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Gesundheitsproblem: Skodafahrer verunglückt auf B 102
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 26.12.2018
Die Unfallstelle auf der Bundesstraße 102. Quelle: Frank Bürstenbinder
Pritzerbe

Nichts ging mehr am Montag zur Mittagszeit auf der wichtigsten Straßenverbindung zwischen Brandenburg an der Havel und Rathenow. Nach einem Zwischenfall mit einem Pkw aus dem Havelland mussten Feuerwehr und Polizei den B 102-Abschnitt zwischen Pritzerbe und Gapel für den Verkehr vollständig sperren.

Ein 79 Jahre alter Autofahrer, der mit seinem Skoda in Richtung Brandenburg fuhr, war mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und setzte einen Notruf ab.

Der Skoda landete im Straßengraben. Nach ersten Ermittlungen zur Unfallursache könnte der Fahrer zum fraglichen Zeitpunkt ein gesundheitliches Problem gehabt haben. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Die Ehefrau auf dem Beifahrersitz blieb bei dem Unfall unverletzt.

Feuerwehren aus dem Amt Beetzsee unter Amtswehrführer Jan Lehnhardt sicherten die Unfallstelle ab. Auch ein Rettungshubschrauber Rettungswagen war im Einsatz.

Das Auto musste durch einen Abschleppdienst abgeholt werden. Angaben zur Schadenshöhe liegen der Polizei noch nicht vor. Für die Dauer der Rettung war laut Polizei die Vollsperrung der B 102 erforderlich.

Die Unfallstelle auf der Bundesstraße 102. Quelle: Frank Bürstenbinder

Von Frank Bürstenbinder

Es soll Menschen in möglichst vielen Orten zusammenbringen. Zwischen Pritzerbe und Weseram wird es bald ein mobiles Familienzentrum geben. Die Einrichtung wechselt ihre Angebote zwischen den Kommunen.

24.12.2018

Die umgestürzten Birken, Pappeln und Weiden sind verschwunden. Sie wurden zu Energieholz geschreddert. Jetzt muss sich die Natur die kahlen Stellen im Marzahner Fenn zurückholen.

20.12.2018

Anfangs blieben die Kaninchen unter sich. Später kamen die Geflügelfreunde hinzu. Jetzt feiern die Kleintierzüchter ihr 50-jähriges Jubiläum. Vor der Zukunft muss ihrem Verein nicht bange sein.

18.12.2018