Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Biber auf Marzahner Chaussee: Zwei junge Frauen bei Ausweichmanöver verletzt
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Biber auf Marzahner Chaussee: Zwei junge Frauen bei Ausweichmanöver verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 03.12.2019
Die Unfallstelle mit dem von der Straße abgekommenen Pkw zwischen Marzahne und Pritzerbe. Quelle: Frank Bürstenbinder
Marzahne

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Marzahne und Pritzerbe sind zwei junge Frauen in ihrem Auto verletzt worden. Die 19-jährige Fahrerin wollte am Montag gegen 5.30 Uhr nach eigenen Angaben einem Tier auf der Fahrbahn ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Mitsubishi, der nach nach rechts von der Straße abkam.

Ins Krankenhaus

Das in Potsdam-Mittelmark zugelassene Auto landete in der Böschung kurz vor einem Wasserloch und wurde schwer beschädigt. Dabei wurde nach Polizeiangaben auch die 17-jährige Beifahrerin verletzt. Beide Insassinnen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Tier um den Kadaver eines Bibers.

Von Frank Bürstenbinder

Die Zeit der Umwege für Kraftfahrer ist vorbei. Am Dienstag soll die Fähre wieder zwischen Kützkow und Pritzerbe pendeln. Die Landrevision ist abgeschlossen. 2020 gibt es ein Jubiläum auf der Havel.

02.12.2019

Am Buchenweg soll der Wald vier neuen Baugrundstücken weichen. Jeder Käufer muss sechs Bäume stehen lassen. Außerdem neu in Brielow Süd: Hecken dürfen künftig bis zu zwei Meter hoch sein.

30.11.2019

Im Amt Beetzsee gibt es einen Förderverein für die Feuerwehren mehr. In Riewend haben sich 13 Gründungsmitglieder getroffen. Im neuen Jahr steht ein großes Jubiläum ins Haus.

25.11.2019