Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Corona-Fall: Pritzerber Zweitklässler in Quarantäne geschickt
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee

Corona-Fall: Pritzerber Zweitklässler in Quarantäne geschickt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 23.03.2021
Wegen einer positiv getesteten Lehrerin gilt an der Pritzerber Schule eine Quarantäneanordnung für 26 Zweitklässler und drei Lehrerinnen.
Wegen einer positiv getesteten Lehrerin gilt an der Pritzerber Schule eine Quarantäneanordnung für 26 Zweitklässler und drei Lehrerinnen. Quelle: JACQUELINE STEINER
Anzeige
Pritzerbe

Lange war das Amt Beetzsee vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen. Doch in der dritten Welle fallen die Einschläge immer dichter. Nach der coronabedingten Schließung der Kita Fohrde, hat jetzt der Fall einer positiv getesteten Lehrerin zu einer Quarantäneanordnung in der Goethe-Grundschule geführt. Betroffen sind 26 Zweitklässler und drei Lehrerinnen. Die betreffende Kollegin war am 18. März getestet und am 22. März positiv gemeldet worden. Wegen des Wechselunterrrichts legte das Gesundheitsamt zwei unterschiedlich lange Quarantänezeiten fest. Ohnehin ist der Präsenzunterricht in ganz Brandenburg bis zu den Osterferien aufgehoben.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Testaktion in Kita Fohrde

Wie es in der Kita „Kinderparadies“ in Fohrde weitergeht, ist noch nicht restlos klar. Dort waren zuletzt vier Erzieherinnen positiv auf Covid 19 getestet worden. Deshalb bleibt die Einrichtung zunächst bis Ende März geschlossen. Aufgrund einer weiteren positiv getesteten Erzieherin wird an diesem Donnerstag ab 10 Uhr eine Testung aller Kontaktperson in der Kita angeboten. Das Testteam der Ernst-von-Bergmann-Klinik in Bad Belzig wird die Testung vornehmen. Angemeldet sind 61 Erwachsene und Kinder als Kontaktpersonen. Die laborbestätigten Infektionen im Amt Beetzsee haben seit dem Beginn der Pandemie 2020 die Zahl von über 200 überschritten. Über 90 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Von Frank Bürstenbinder