Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Fohrder angeln sich jede Menge Müll
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Fohrder angeln sich jede Menge Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 12.02.2019
Einen ganzen Pkw-Anhänger voller Müll haben die Fohrder Angler eingesammelt. Quelle: privat
Fohrde

 Mit ihrem geliebten Hobby hatte der jüngste Arbeitseinsatz der Fohrder Sportfischer eigentlich nichts zu tun. Doch weil Angler auch Naturschützer sind, schlossen sich die Männer dem Hegetag des Landesanglerverbandes Brandenburg an. Ruten und Kescher blieben daheim, dafür machten sich acht Vereinsmitglieder mit Säcken auf zu den Gewässerrandstreifen. Ihr Auftrag: die Uferzonen vom Müll beräumen.

Immer wieder neuer Müll

Dort, wo die Angler in ihrer Freizeit auf Karpfen, Hecht oder Plötze ansitzen, sammeln sich auf wundersame Weise immer wieder Abfälle an. „Im Vergleich zu den vergangenen Jahren hat die Menge zwar abgenommen, dennoch war das Ergebnis erschreckend“, berichtet Vorstandsmitglied Mario Deul der MAZ. Plastikabfälle wurden besonders häufig entdeckt. Von Getränkeumverpackungen, über Tüten und Folien war alles dabei.

Gesammelt wurde am Havelufer, rund um die Vereinsgewässer und entlang der Einfahrt zum einstigen Kalksandsteinwerk. Quelle: privat

„Wir können leider nicht ausschließen, dass es auch einige Angler mit dem Umweltschutz nicht so ernst nehmen. Doch die Masse des Mülls dürften Ausflügler und Bootsbesatzungen hinterlassen haben“, sind sich die Sportfischer einig. Anders ist nicht zu erklären, wie zum Beispiel benutzte Windeln in die Uferzone geraten. Gesammelt wurde rund um die vereinseigenen Kuten und Erdelöcher sowie entlang der Havel von Tieckow bis Fohrde in Höhe Rote Ziegelei.

Stadt stellt Container

Mehrere Stunden dauerte die Aktion, in die die Angler auch die Einfahrt zu ehemaligen Kalksandsteinwerk mit einbezogen. Dieser Bereich hat sich in den letzten Jahren zu einer wahren Schmuddelecke entwickelt. Immer wieder laden dort Unbekannte Abfälle aller Art ab. „Wir waren schockiert über alte Sessel, Kinderspielzeug, Teppiche, Badmöbel, Behälter mit unbekannten Flüssigkeiten und jede Menge Verpackungsmüll einer Fast-Food-Kette“, beschreibt Sportfischer Deul die Situation in diesem Bereich. Am Ende wurde ein großer Pkw-Anhänger Müll abgefahren und in einem Container entsorgt, den die Stadt Havelsee zur Verfügung stellte. Ihren Beitrag zum Hegetag werden die Fohrder auch bei ihrer Jahreshauptversammlung am 16. Februar im „Fohrder Eck“ auswerten.

Von Frank Bürstenbinder

Keine Feier ohne Fontane. Auch die Havelländischen Musikfestspiele denken 2019 an den vor 200 Jahren geborenen Schriftsteller. Im Spielplan gibt es einige Überraschungen.

08.02.2019

Der Beetzsee liegt direkt vor der Haustür. Deshalb lernen in Radewege schon die Kleinsten die wichtigsten Regeln für den Badespaß im Sommer und das sichere Wintervergnügen auf dem Eis.

07.02.2019

Die Gemeinde Beetzseeheide hat 60.000 Euro in ein modernes Fahrzeug investiert. Aufsätze zum Schneeräumen, für die Straßenreinigung und zum Rasenmähen machen den Traktor zu einem echten Alleskönner.

06.02.2019