Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Laupi nimmt Kurs auf sechs Wochenendhäuser in Fohrde
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Laupi nimmt Kurs auf sechs Wochenendhäuser in Fohrde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 13.01.2020
Sechs Wochenendparzellen sollen nach den Plänen der Laupi GmbH in Fohrde entstehen. Quelle: Laupi
Fohrde

Die Bemühungen der Laupi GmbH zur Entwicklung von sechs Wochenendgrundstücken zwischen August-Bebel-Straße und Havel nehmen langsam Gestalt an. Der Bauausschuss von Havelsee empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung der Aufstellung eines Bebauungsplans zuzustimmen. Der einstimmigen Verabschiedung der Beschlussvorlage ging eine längere Diskussion mit Anwohnern aus Fohrde voraus, die Bedenken angemeldet hatten. Einige schlugen die Herausnahme naturbewachsener Flächen aus dem Plangebiet vor, andere machten auf die Hochwassergefahr aufmerksam. Auch wurde darüber gesprochen, ob die Entwicklung der Flächen überhaupt nötig sei.

Sondergebiet vorgesehen

Auf eine Grundsatzdebatte wollten sich die Ausschussmitglieder allerdings nicht einlassen. Der Flächennutzungsplan sieht für dieses Areal in Fohrde unterhalb des Gartenbaubetriebes Weigel ein Sondergebiet für Wochenendhäuser ausdrücklich vor. Die in Berlin ansässige Laupi GmbH hat den größten Teil der Flächen bereits von der BVVG gekauft. Lediglich zwei kleine Streifen befinden sich noch im Besitz der Kommune. Ausschussvorsitzender Jan van Lessen wies darauf hin, dass Fragen zum Naturschutz und zur Art der Bebaubarkeit ohnehin im Planverfahren geprüft würden.

Thema für Ortsbeirat

Wie Laupi-Geschäftsführer Simon Koch informierte, gebe es bereits zahlreiche Interessenten für die künftigen sechs Parzellen, die jeweils 1000 Quadratmeter groß sein sollen. Die in Berlin ansässige Laupi GmbH, die sich auf die Entwicklung und Vermittlung von Wochenendgrundstücken und Kleingärten spezialisiert hat, will auch die Erschließung des Areals mit Strom und Wasser übernehmen. Die Abwasserentsorgung soll über Sammelgruben erfolgen. Bevor die Stadtverordnetenversammlung den Aufstellungsbeschluss für den B-Plan erlässt, soll noch einmal der Fohrder Ortsbeirat das Thema beraten. Dazu gehört auch ein Votum über einen möglichen Verkauf der zwei kommunalen Grundstücke.

Von Frank Bürstenbinder

Vor 20 Jahren kauften sich Frank und Liane Wasser einen ruinösen Hof. Lange lebten sie auf einer Baustelle. Nach dem Wohnhaus kam der einstige Kälberstall an die Reihe. Der ist nicht nur privat.

13.01.2020

Ahnungslose Ausflügler genießen einen beliebten Spazierweg am Beetzsee in Brielow. Doch der ist lebensgefährlich: Alte Pappeln brechen dort auseinander. Doch keiner schreitet ein.

12.01.2020

Einen großen Schaden haben Einbrecher in der Nacht zu Samstag in Brielow verursacht. Tatort ist eine Werkstatt in der Hauptstraße.

12.01.2020