Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Rätselraten um brennenden Baum am Pritzerber Bahnübergang
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee Rätselraten um brennenden Baum am Pritzerber Bahnübergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 23.02.2020
Der Einsatzort an der Bundesstraße 102. Quelle: MAZ
Anzeige
Pritzerbe

Nach dem Feuerwehreinsatz am Sonnabend an der Bundesstraße 102 in Höhe des Bahnübergangs zwischen Fohrde und Pritzerbe ist die Ursache für den Brand eines Straßenbaums noch unklar. Auslöser könnte eine achtlos weggeworfene Zigarette gewesen sein. Die Polizei ermittelt inzwischen wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen Unbekannt.

Stück für Stück wurde der Baum abgetragen. Quelle: MAZ

Anzeige

Der Flammen schlagende Baum hatte am Nachmittag eine knifflige Aktion der Feuerwehr nach sich gezogen. Kameraden aus der Stadt Havelsee wurden dabei von Kollegen der Brandenburger Berufsfeuerwehr unterstützt. „Über deren Drehleiter wurde der Baum, der auf die Straße zu stürzen drohte, Stück für Stück mit einer Motorsäge abgetragen. Wir mussten den restlichen Stamm umstürzen, um an den Brandherd im hohlen Baum heranzukommen“, berichtete Amtsbrandmeister Jan Lehnhardt der MAZ.

Während des Einsatzes kam es zu Behinderungen für den Straßenverkehr auf der Bundesstraße 102. Quelle: Frank Bürstenbinder

Während der Sicherungsarbeiten gab es Behinderungen für den Straßenverkehr auf der B 102. Teilweise musste die Fahrbahn durch die Polizei gesperrt werden. Der Bahnverkehr zwischen Pritzerbe und Fohrde war nicht betroffen.

Von Frank Bürstenbinder