Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Polizei nimmt bei SEK-Einsatz Mann in Hohenferchesar fest
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee

SEK nimmt in Hohenferchesar Mann fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 30.11.2020
Hohenferchesar aus der Luft. Die Polizei nahm vergangenen Donnerstag einen Mann aus dem Dorf fest. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Hohenferchesar

Die Polizei hüllte sich in Schweigen. Doch der Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos in einem kleinen Dorf wie Hohenferchesar war Thema der Woche. Auf Nachfrage bestätigte das Polizeipräsidium Potsdam eine Durchsuchungsmaßnahme am vergangenen Donnerstag. Dabei wurden in Hohenferchesar ein Wohnhaus und mehrere Nebengebäude kontrolliert. „Hintergrund ist ein Verfahren zum Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge“, heißt es in einer Antwort von Pressesprecherin Stefanie Klaus.

Hunde im Einsatz

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 33-jährigen deutschen Staatsbürger. Er wurde verhaftet und in die JVA Cottbus verbracht. Im Einsatz waren 33 Beamte des LKA, der Spezialeinheiten, der Bereitschaftspolizei und des Wach- und Wechseldienstes. Die Polizisten hatten speziell ausgebildete Hunde zum Aufspüren von Drogen und Banknoten dabei. Weil es Hinweise auf den Besitz einer Waffe gab, war das SEK angefordert worden. Allerdings wurde bei der Durchsuchung keine Waffe gefunden. Weitere Einzelheiten wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

Von Frank Bürstenbinder