Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Beetzsee Tauziehen um Tempo 30: Wie in Pritzerbe aus Kopfsteinpflaster Asphalt wurde
Lokales Potsdam-Mittelmark Beetzsee

Tempo 30: Wie in Pritzerbe aus Kopfsteinpflaster Asphalt wurde

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 06.05.2021
Bernd und Sylvia Meißner gehören zu den Anwohnern, die sich für Tempo 30 in der Pritzerber Havelstraße einsetzen. Gründe sind für sie der Hort und die Lärmbelästigung durch die über das Kopfsteinpflaster rollenden Fahrzeuge. In dem grauen Kasten steckt ein Schallpegelmessgerät. Die Ergebnisse werden jetzt ausgewertet.
Bernd und Sylvia Meißner gehören zu den Anwohnern, die sich für Tempo 30 in der Pritzerber Havelstraße einsetzen. Gründe sind für sie der Hort und die Lärmbelästigung durch die über das Kopfsteinpflaster rollenden Fahrzeuge. In dem grauen Kasten steckt ein Schallpegelmessgerät. Die Ergebnisse werden jetzt ausgewertet. Quelle: Frank Bürstenbinder
Pritzerbe

Über zwei Jahre hat Hella Hauke auf Antwort gewartet. Anfang 2021 gab die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises der Pritzerberin endlich Bescheid. Ih...