Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Applaus für Soldaten: Bundeswehr beendet Corona-Hilfe im Gesundheitsamt
Lokales Potsdam-Mittelmark

Beifall für Soldaten: Bundeswehr beendet Corona-Hilfseinsatz im Gesundheitsamt von Potsdam-Mittelmark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 30.06.2021
Die Helfer von der Bundeswehr wurden von Vize-Landrat Christian Stein und Amtsärztin Karen Brinkmann (beide rechts) verabschiedet.
Die Helfer von der Bundeswehr wurden von Vize-Landrat Christian Stein und Amtsärztin Karen Brinkmann (beide rechts) verabschiedet. Quelle: Landkreis
Anzeige
Potsdam-Mittelmark

Sie haben mehr als ein Jahr an der Seite der Mitarbeiter des mittelmärkischen Gesundheitsamtes bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie geholfen. Jetzt ist der Einsatz an der Corona-Front für die Soldaten der Bundeswehr vorerst beendet. Am Mittwoch wurden die Helfer in Uniform im Gesundheitsamt des Landkreises verabschiedet.

Zuletzt halfen 20 Bundeswehrsoldaten

Vizelandrat Christian Stein (CDU) bedankte sich persönlich bei den Bundeswehrsoldaten, bevor sie verlegt wurden. Zuletzt waren nach Kreisangaben 20 Soldaten bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen eingesetzt. Der Vize-Landrat sprach von einer äußerst wertvollen Unterstützung, Auch Amtsärztin Karen Brinkmann bedankte sich bei den Helfern, die von den Kolleginnen und Kollegen des Gesundheitsamtes zum Abschied Applaus bekamen.

Lesen Sie auch:

Die Corona-Lage hat sich in den vergangenen Wochen im Landkreis deutlich entspannt. Auch am Mittwoch wurden keine Neuinfektionen in Potsdam-Mittelmark registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt den fünften Tag in Folge 0,0. Die Bundeswehr hat dem Landkreis zum vorläufigen Abschied zugesagt, bei einem erneuten Hilfegesuch wieder zur Stelle zu sein.

Von Jens Steglich