Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Brandopfer war vermutlich der Halter
Lokales Potsdam-Mittelmark Brandopfer war vermutlich der Halter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 05.11.2018
03.11.2018, Michendorf: Ein ausgebranntes Auto ist mit Tüchern bedeckt. Der 62 Jahre alte Fahrer verbrannte. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam-Mittelmark

Der am Samstagmorgen in einer Nebenstraße von Michendorf (Potsdam-Mittelmark) in einem Auto verbrannte Mann ist vermutlich der Halter des Fahrzeugs.Es gebe Anhaltspunkte dafür, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit. Der Mann sei bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Nach Rücksprache mit der ermittelnden Polizeiinspektion Brandenburg sei bekannt geworden, dass die Identifizierung und die Ermittlungen zu den genauen Umständen noch laufen. Die Leiche sei beschlagnahmt und müsse erst noch obduziert werden.

Alles deutet auf einen Unfall hin. Der Wagen des 62 Jahre alten Fahrers sei am Samstagmorgen mit einem Gartenzaun kollidiert und schwer beschädigt worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion West. Dabei geriet das Auto aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Ob der Mann zu diesem Zeitpunkt noch lebte, soll mit der Obduktion geklärt werden.

Von Rainer Schüler