Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Polizei hebt Waffenlager in Golzow aus – und schweigt
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Polizei hebt Waffenlager in Golzow aus – und schweigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 24.05.2019
Aufgefundene Waffen werden abtransportiert. Quelle: Christian Griebel
Golzow

Aufregung in der Brandenburger Straße: Die Golzower Feierabendruhe ist am Donnerstag von einem massiven Polizeieinsatz jäh unterbrochen worden. Mehrere Einsatzfahrzeuge fuhren ein Gehöft unweit der Tankstelle an. Beamten verschafften sich Zutritt zu dem Grundstück und begannen mit einer Durchsuchung.

Offenbar steht die Razzia in Golzow in Verbindung mit organisierter Kriminalität. Sämtliche Polizeibehörden schwiegen am Donnerstagabend über die Hintergründe der Aktion. Erst am Freitag soll die Polizeidirektion West aus einsatztaktischen Gründen Einzelheiten bekannt geben. Im Dorf wird über mögliche Drogengeschäfte spekuliert. Auch soll die Polizei nicht zum ersten Mal in Golzow vorgefahren sein.

Waffen legal besessen?

Fest steht, dass die Gesetzeshüter mehrere Langwaffen gefunden und beschlagnahmt haben. Ob sich die Gewehre im legalen Eigentum des Besitzers befanden, wird derzeit geprüft.

Dem Vernehmen nach wurde in Verbindung mit der Durchsuchung eine männliche Person festgenommen. Es soll sich um den Anwohner handeln. Auf Nachfrage lehnte die Polizei vorerst jegliche Erklärung ab.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Frank Bürstenbinder

Sarah Schultz lässt sich seit 2004 im Hohen Fläming inspirieren. Aktuell zeigt die Malerin Bilder in der „Alten Brücker Post“. Dort gibt sie am Wochenende gern Auskunft über ihre Kunst.

24.05.2019

Für die noch notwendigen Arbeiten an den Außenanlagen des Feuerwehrgerätehauses in Deutsch Bork ist nur ein Angebot eingegangen. Und der Auftrag kostet mehr Geld, als noch zur Verfügung steht.

24.05.2019

Lichterloh brennt am Donnerstag eine mit Heu und Stroh belegte Scheune am Rand von Alt Bork. Der Großeinsatz von Löschkräften nicht nur des Amtes Brück mit 43 Leute läuft bis in den Abend.

24.05.2019