Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Amt übernimmt Projekt vom Tourismusverein
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Amt übernimmt Projekt vom Tourismusverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 27.06.2018
In Brück sollen bald Infotafeln den Besuchern die Stadt und ihre Geschichte näher bringen. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Brück

Der Tourismusverein Zauche-Fläming (TZF) musste die Federführung für das Projekt „Tourismuskonzept , Info- und Ortsbegrüßungstafeln“ abgeben. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist der TZF bei der LEADER-Förderung nicht antragsberechtigt, da er nicht gemeinnützig ist. Antragsberechtigt sind ausschließlich Kommunen, gemeinnützige Vereine sowie Privatpersonen.

Um das bisher positiv beurteilte Projekt und die Förderung zu retten, wurde jetzt die Trägerschaft auf das Amt Brück übertragen. Der Amtsausschuss hat die Übertragung in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Für das Vorhaben sind 100.000 Euro veranschlagt, wobei 80 Prozent aus der Förderung fließen sollen.

Anzeige

Verein will weiter unterstützen

Der TZF hat das Vorgehen begrüßt und versprochen, weiterhin mitzuarbeiten. „Wir werden selbstverständlich das Amt überall da entlasten, wo es möglich ist“, sagte der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Andreas Kreibich.

Bislang wurden Angebote für die Konzepterarbeitung eingeholt und Kostenvoranschläge für die Ortsbegrüßungstafeln angefordert. Die Infotafeln sollen gemeinsam mit den Ortschronisten gestaltet werden. Auch soll es einen Audio-Guide für blinde oder sehbehinderte Menschen geben.

Von Andreas Koska