Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Löschangriff: Kameraden aus Cammer holen den Sieg
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Löschangriff: Kameraden aus Cammer holen den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 12.06.2019
Die Feuerwehren des Amtes Brück waren anlässlich der 800-Jahr-Feier in Golzow zu Gast –hier der K 30-Oldtimer aus Borkheide. Quelle: Uwe Paul
Golzow

Die Ortsfeuerwehr Cammer hat sich den Sieg beim prestigeträchtigen Löschangriff nass gesichert. Sie wird damit das Amt Brück bei den Titelkämpfen des Kreises Potsdam-Mittelmark vertreten.

Ebenso wie die Frauen aus Gömnigk bei der Grundübung sowie Tino Röstel (Golzow) und Caroline Hoffmann (Gömnigk), die jeweils die Einzelkonkurrenz über 100 Meter Hindernis am schnellsten bewältigt haben.

Amtsbrandmeister lobt alle Beteiligten

Das geht aus den Resultaten der feuerwehrsportlichen Bestenermittlung vom Wochenende hervor. Sie fand auf dem Sportplatz Golzow statt. Wegen einiger technischer Probleme hat es zwischenzeitlich erhitzte Gemüter gegeben, berichtet Uwe Paul.

„Aber spätestens nach der Siegerehrung kehrte wieder gesellige Stimmung ein“, so der Amtsbrandmeister. Ausdrücklich lobt er also alle Teilnehmer sowie die organisierenden Gastgeber, Schiedsrichter und Sanitäter am Rande.

Feuerwehren des Amtes Brück waren anlässlich der 800-Jahr-Feier in Golzow zu Gast. Quelle: Uwe Paul

Anlässlich der 800-Jahr-Feier des Veranstaltungsortes hatten die Blauröcke ihrerseits einen Beitrag leisten wollen. Das war vor allem mit dem Umzug zur Mittagszeit gelungen. Hier ist besonders der K 30, Baujahr 1954, der Ortsfeuerwehr Borkheide zu erwähnen.

Er war das erste motorisierte Löschfahrzeug in der Ortsfeuerwehr Borkheide und stand davor viele Jahre als Polizeiwagen im Dienst. Das Fahrzeug wurde von Dieter Bengsch und Friedhelm Roth in das Rund des Turbine-Sportplatzes gefahren und durch die Gäste bestaunt.

Kameraden schwelgen in Erinnerungen

Ein weiteres Relikt aus alten Zeiten hatten die Floriansjünger aus Deutsch Bork am Start. Sie fuhren mit einem B 1000 sowie einen Traktor Belarus, an dem eine Tragkraftspritze hing, vor.

Feuerwehren des Amtes Brück waren anlässlich der 800-Jahr-Feier in Golzow zu Gast. Quelle: Uwe Paul

Der Kraftfahrer im Traktor hat es sich ungeachtet der Hitze nicht nehmen lassen, seine Einsatzbekleidung aus vergangenen Tagen zu tragen. Bei diesem Anblick schwelgten viele Kameraden in Erinnerungen.

Derweil dank des Vormittags optimistisch in die Zukunft geschaut werden kann. „Bei der Truppübung der Kinder unter 10 Jahre, als auch die Gruppenstafette und Löschangriff des Nachwuchses über 10 Jahre konnten die jungen Kameraden ihr Können mit viel Ehrgeiz und Fairness unter Beweis stellen“, sagt Uwe Paul. „Durch die Anfeuerungsrufe der Eltern und Gäste wurden sehr gute Ergebnisse erzielt“, schätzt er ein.

Gute Aussichten: Der Nachwuchs war mit Eifer bei der Sache. Quelle: Uwe Paul

Gleich in drei von sechs Wettbewerben sicherten sich die Gastgeber den ersten Platz: Löschangriff Mädchen, Gruppenstafette Jungen und Truppübung mit sechs Kindern.

Die Pokale für den Löschangriff der Jungen und die Truppübung für zwei Kinder gehen nach Gömnigk, während Cammer bei der Truppübung mit vier Kindern vornweg war.

Von René Gaffron

In dieser Serie der MAZ werden Menschen vorgestellt, die Ihnen schon mal über den Weg gelaufen sind, die Sie schon mal beim Einkaufen gesehen haben oder die gerade bei Ihnen nebenan eingezogen sind. Vielleicht erkennen Sie Ihren Nachbarn aus dem Hohen Fläming wieder?

12.06.2019

Seit zehn Jahren besteht der Seniorenbeirat Brück. Am Anfang wurde ihm kaum zugehört, berichtet die Vorsitzende Margarete Günther. Zur positiven Bilanz gehören noch einige ungelöste Probleme.

12.06.2019

Mehrere Waldbrände mussten zu Pfingsten im Fläming gelöscht werden. Unter anderem an der B 2 südlich von Marzahna. Deshalb gab es Unterstützung aus dem Nachbarland

11.06.2019