Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Riskantes Überholmanöver: drei Verletzte auf der B 246
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück

Drei Verletzte nach schwerem Unfall auf B 246 bei Borkheide

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 16.09.2020
Anzeige
Borkheide

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen auf der B 246 ereignet. Gegen 8 Uhr sind nahe Borkheide zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Personen wurden schwer, eine weitere leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 23-jährige Fahrer eines Ford Mondeo in Richtung Beelitz unterwegs gewesen sein. Nach dem Abzweig Borkheide/Alt Bork habe der junge Mann dann eine Kolonne mit hoher Geschwindigkeit überholt. Dabei kam ihm, aus Richtung des A-9-Anschlusses, ein VW Golf entgegen.

Anzeige

Der 46-jährige an dessen Steuer konnte wegen der Leitplanke am Rand nicht mehr ausweichen und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Wagen. Durch den Aufprall wurden sowohl der Ford- als auch der VW-Fahrer schwer verletzt. Die 18-jährige VW-Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Piste zwei Stunden gesperrt

Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen musste die Bundesstraße 246 bis 10 Uhr voll gesperrt bleiben.

Polizeibeamte haben den Unfall dokumentiert strafrechtliche Ermittlungen gegen den Ford-Fahrer eingeleitet. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Von René Gaffron