Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Vorweihnachtszeit: Familienzentren rufen zu bunten Mitmachaktionen auf
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück

Familienzentren rufen zu bunten Mitmachaktionen auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 28.11.2020
Die Familienzentren im Hohen Fläming haben sich bunte Mitmachaktionen für die Adventszeit überlegt. Quelle: Benjamin Nolte/dpa-tmn
Anzeige
Niemegk

Das Amt Niemegk geht in diesem Jahr bei seiner Tradition des Lebendigen Adventskalenders neue Wege. Um die Vorweihnachtszeit gemeinsam und füreinander sichtbar zu gestalten, hat das Team des Familienzentrums zwei Mitmachaktionen ins Leben gerufen.

Die erste Aktion trägt den Titel „Sternenfenster“. Dabei ist jeder aufgerufen, 24 Sterne für die Fenster zu Hause, im Büro oder die Schaufenster des eigenen Geschäfts zu gestalten. Vom 1. bis zum 24. Dezember soll dann jeden Tag ein neuer Stern aufgehangen werden.

Anzeige

Witzige Wörter erfinden

Zusätzlich könne ein Weihnachtswort mit 24 Buchstaben erfunden werden, heißt es in der Beschreibung der Aktion weiter. „Dann kommt auf jeden Stern ein Buchstabe des Wortes, dass dann am 24. Dezember alle bestaunen können“, lautet die Aufforderung.

Der Lebendige Adventskalender war in den vergangenen drei Jahren stets mit zahlreichen Akteuren aus Niemegk und Umgebung organisiert worden. Ab dem 1. Dezember fanden bis zum Weihnachtsfest unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen statt.

Adventskalender aus Borkheide

Das Team des Familienzentrums in den Waldgemeinden hat in Zusammenarbeit mit den Familienzentren aus Beelitz und Werder einen JOB-Adventskalender entworfen.

Dieser ist wie ein normaler Kalender aufgebaut, jeden Tag können die Familien ein Türchen öffnen. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine tolle Überraschung: Bastelideen, Plätzchenrezepte, Fingerspiele für die Kleinsten, Spiele aber auch Lieder. Sie alle sollen die Familien zum Mitmachen und Ausprobieren einladen.

Wer sich für den JOB-Adventskalender interessiert, kann sich bei den Koordinatorinnen Marlies Biniok und Ursula Gätke melden: 0176/10049825. Druckvorlagen für Sterne und eine Anleitung zum Weihnachtswörter erfinden gibt es zum Beispiel auf der Internetseite des Amtes Niemegk: www.amt-niemegk.de

Von Josephine Mühln