Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Neuer Amtsjugendwart: Das will Oliver Lauft für die Feuerwehren
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Neuer Amtsjugendwart: Das will Oliver Lauft für die Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:08 14.11.2019
Oliver Lauft aus Cammer ist neuer Amtsjugendwart des Amtes Brück. Quelle: Josephine Mühln
Anzeige
Brück/Cammer

Seit 13 Jahren engagiert sich Oliver Lauft nun schon bei der Feuerwehr in seinem Heimatort Cammer, seit drei Jahren ist er dort stellvertretender Jugendwart – da scheint es eigentlich nur logisch, dass der 22-Jährige jetzt als Amtsjugendwart für das Amt Brück vorgeschlagen und vom Amtsausschuss sowie den Jugendwarten bestätigt wurde.

Zumal Oliver Lauft auch auf dieser Ebene kein Unbekannter ist. Bereits seit einem Jahr war er als stellvertretender Amtsjugendwart an der Seite von Danny Hatscher tätig, der in diesem Jahr zum ersten Stellvertreter von Amtswehrführer Uwe Paul geworden ist.

Gemeinschaft mit den Kameraden

„Ich weiß nicht, warum ich das mache. Vielleicht möchte ich die Werte, die mir beigebracht worden sind, weiterreichen – wie zum Beispiel Geselligkeit und anderen Leuten helfen“, sagt der gelernte Industriemechaniker über sein langjähriges Engagement bei der Feuerwehr. Auch die Gemeinschaft mit den Kameraden schätze er sehr.

In seiner neuen Position sei er vor allem für organisatorische Sachen zuständig, beispielsweise um neue Kleidung für die Kinder und Jugendlichen in den Wehren zu beschaffen. „Ich bin wie ein Bindeglied zwischen Amtswehrführung, Amtsgerätewarten und den Jugendwarten“, sagt Oliver Lauft. Für sieben Jugendfeuerwehren sei er damit seit diesem Jahr zuständig, mit etwa 140 bis 150 Mitgliedern, wie er schätzt.

>>> Mehr zum Thema: Das steht im neuen Gefahrenabwehrbedarfsplan des Amtes Brück

„Die Jugendwarte sind seit Jahren ein eingespieltes Team, alle verstehen und unterstützen sich“, sagt der 22-Jährige. „Auch das Amt ist eine gute Unterstützung, weil sie selber sehen, wie wichtig der Nachwuchs ist.“ Sein Ziel als Amtsjugendwart sei es, die Kinder bestmöglich bei der Stange zu halten, damit später viele von ihnen in die aktiven Wehren wechseln.

„Das ist auch einer der Hauptgründe, warum wir alle das machen – um die Zukunft unserer Wehren zu sichern“, macht Oliver Lauft deutlich. „Und ich habe einfach Spaß daran, mich mit Kindern zu beschäftigen und zu sehen, dass sie Freude an der Sache haben.“

>>> Lesen Sie auch: Uwe Paul bleibt Amtswehrführer in Brück

Zwar dürfe auch der technische Aspekt nicht zu kurz kommen, aber vor allem gehe es darum, das Ganze abwechslungsreich zu gestalten. „Wir haben kreative Köpfe im Team, mit denen wir uns regelmäßig untereinander austauschen.“

Als größten Erfolg sehe er die Tatsache, dass sich die Zahl der Mitglieder bei den Jugendfeuerwehren des Amtsbereichs in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt habe, sagt Oliver Lauft. „Das bedeutet, dass sich ein Großteil der Kinder aus dem Amt in der Feuerwehr engagiert.“

Fast an der Kapazitätsgrenze

War früher noch aktiv Werbung – zum Beispiel in den Schulen – gemacht worden, so sei es nun eher andersrum. Die Eltern würden mit ihren Kindern selbstständig auf die Wehren zukommen, mancherorts sei sogar fast die Kapazitätsgrenze erreicht. „Mein Ziel ist es, dass es weiter so gut läuft wie bisher“, schließt der neue Amtsjugendwart.

Von Josephine Mühln

In Brück ist jetzt ein eigener Verein für neue Pferdewagen-Trecks gegründet worden. Er will zunächst mit Friedensglocken durch Deutschland ziehen. Für 2025 ist ein ganz besonderes Ziel abgesteckt.

14.11.2019

Jedes Jahr schüttet die regionale VR-Bank Fläming Geld aus ihrer Gewinnsparlotterie für den guten Zweck aus. Jetzt dürfen sich Kitas freuen: Wer sich bis zum 20. November bewirbt, hat gute Chancen auf eines von 100 neuen Bobbycars.

14.11.2019

In vielen Orten des Hohen Flämings finden am Sonntag Andachten und Kranzniederlegungen statt. Anlass ist der Volkstrauertag. Parallel laufen Spendensammlungen für die Kriegsgräberfürsorge.

14.11.2019