Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brück Gegen Gewalt an Frauen: Workshop in der Alten Post
Lokales Potsdam-Mittelmark Brück Gegen Gewalt an Frauen: Workshop in der Alten Post
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 04.12.2019
Im Seminarhaus „Alte Brücker Post“ finden regelmäßig verschiedene Veranstaltungen statt – so auch anlässlich der Reihe „16 Aktionstage gegen Gewalt an Frauen“. Quelle: privat
Brück

Am Donnerstag, 5. Dezember, findet im Seminar- und Kulturhaus „Alte Brücker Post“ in Brück ein Workshop mit Ulrike Seegelken von der Frauenberatungsstelle Potsdam statt. Sie spricht über Formen von Gewalt an Frauen.

Im Anschluss klärt die Gesundheitsberaterin und Familientherapeutin Annie Tilmant über „Emotionalen Stressabbau“ auf. Die Gäste erproben die sogenannte EFT-Methode – eine Klopftechnik der Punkte der Meridiane – als Stärkungsmöglichkeit und wie sie sie ihrer individuellen Situation anpassen können.

Kampagne bis 10. Dezember

Organisiert wird die Veranstaltung von der Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragten des Landkreis Potsdam-Mittelmark, Theresa Pauli. Der Workshop findet anlässlich der Kampagne „16 Aktionstage gegen Gewalt an Frauen“, die noch bis zum 10. Dezember in ganz Brandenburg läuft.

Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr in der Ernst-Thälmann-Straße 38 in Brück statt. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird aufgrund begrenzter Platzzahl gebeten: a.tilmant@altebrueckerpost.org oder 033844/50172.

Von MAZ

Es ist ein besonderes Schuljahr an der Golzower Grundschule und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Das hat nicht nur mit den derzeitigen Bauarbeiten am Schulstandort zu tun, wie Schulleiterin Cornelia Brand verrät.

03.12.2019

Eine 28-Jährige verlor am Samstag die Kontrolle über ihren BMW und krachte in eine Leitplanke. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

02.12.2019

Der Kindergarten „Regenbogen“ und den Senioren der Tagespflege „Lebensfreude“ in Borkwalde schmieden eine Kooperation. Gemeinsam wollen sie die Lebensfreude in den Waldgemeinden beflügeln.

01.12.2019