Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Buga und Reformations-Jubiläum im Fokus
Lokales Potsdam-Mittelmark Buga und Reformations-Jubiläum im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.01.2015
Anziehungspunkte: Freiluftausstellungen wie hier zum einstigen Sandberg in Bad Belzig. Quelle: U. Klemens
Anzeige
Treuenbrietzen/Bad Belzig

Sie greift alljährlich die Themen der Kulturlandkampagnen des Landes Brandenburg auf und untersetzt sie mit eigenen Aktionen. Standen voriges Jahr Nachbarschaften im Mittelpunkt, lautet das Motto nun für 2015 „Landschaft im Wandel“. „Natürlich passt das Thema sehr gut zur Bundesgartenschau im Havelland“, sagt Claudia Schäfer. „Im Mai und im September werden wir uns jeweils für eine Woche auf dem Buga-Gelände als Stadt präsentieren“, so die Mitarbeiterin vom Ressort Tourismus der Stadtverwaltung Treuenbrietzen.

Aber auch die Sabinchenstadt selbst soll aufblühen. Nach einer Idee von Josefine Lentze aus dem Bauamt sind voriges Jahr auf den Rabatten entlang der Großstraße hunderte Blumenzwiebeln für Frühjahrsblüher in die Erde gebracht worden. Ihr Farbenspiel soll die Treuenbrietzener motivieren, sich an der Ideenfindung zur langfristigen Gestaltung der markanten Grünanlage mitten in der Stadt zu beteiligen. Dazu ist eine Bürgerbefragung geplant, kündigte Claudia Schäfer an.

Anzeige

Ansonsten wirft auch in Treuenbrietzen das Reformations-Jubiläum im Jahr 2017 weiter seine Schatten als Großereignis voraus. Dazu war im November die Freiluftausstellung „Prediger und Bürger“ eröffnet worden. Sie zeigt an sechs Stationen, welchen Einfluss die Reformation vor knapp 500 Jahren auf den Ort hatte und noch heute hat. Nun plant die Kommune eine Untersetzung des historischen Themas mit diversen Vorträgen sowie thematischen Stadtführungen. Sie wird Wolfgang Ucksche durchführen.

Allgemein sollen Rundgänge nun auch verstärkt in englischer Sprache angeboten werden. Elke Mihm vom Verein „Aktiv für Treuenbrietzen“ hatte dafür kürzlich die Premiere mit einer finnischen Reisegruppe absolviert. „Nun suchen wir noch Interessenten, die bei Stadtführungen unterstützen und eine kleine Ausbildung als Stadtführer absolvieren würden“, sagt Claudia Schäfer von der Stadtverwaltung.

In Bad Belzig werde das diesjährige Landschaftsthema der Kulturlandkampagne Brandenburgs keine größeren Projekte zur Folge haben. Allerdings nimmt die Stadt mit dem Ortsteil Fredersdorf in der AG „Historische Dorfkerne“ daran teil. Eine Tafel und eine Wanderausstellung sind geplant. „Ansonsten steht auch bei uns das Reformationsjubiläum für 2017 schon im Vordergrund der langfristigen Aktivitäten“, sagte Christoph Grund gestern. „Das Jahr 2015 steht bei uns gesondert unter dem Motto ’Luther in Belzig’“, so der Leiter der Bad Belziger Bauverwaltung. Die Bürgermeisterin werde am Freitag beim Neujahrsempfang eine Broschüre über die Reformation in der Stadt präsentieren. Zudem ist später eine Ausstellung geplant.

Von Thomas Wachs

Potsdam-Mittelmark Mit Gift gegen Rattenplage in Bad Belzig - Rattenbekämpfung im Wohngebiet
10.01.2015
Potsdam-Mittelmark Beelitz sucht eine neue Spargelkönigin - Einmal auf Festen im Mittelpunkt stehen?
07.01.2015
Potsdam-Mittelmark Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 7. Januar - Mit Klappmesser und Schreckschusspistole
07.01.2015