Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Christbaumkauf auf dem Handwerkerhof
Lokales Potsdam-Mittelmark Christbaumkauf auf dem Handwerkerhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 04.12.2016
Auch für den Christbaumkauf nutzen die Gäste den Görzker Weihnachtsmarkt. Christian Pohlmann hilft dabei. Quelle: Silvia Zimmermann
Görzke

Weihnachtlich geschmückt erwartete am Wochenende der Handwerkerhof in Görzke die Besucher zum traditionellen Weihnachtsmarkt. Verkaufsbuden, Weihnachtsbaumverkauf, Glühweinduft und andere kulinarische Leckereien lockten wieder zahlreiche Gäste aus Brandenburg, Bad Belzig und aus Sachsen-Anhalt nach Görzke.

Zu den Besuchern zählten auch Gisela Jehmlich und Detlef Grüneberg aus Bad Belzig. Sie suchten fürs Weihnachtsfest eine passende Nordmanntanne aus. Winfried Pohlmann aus Görzke half bei der Auswahl. Nach einigen vergleichen der Bäume stand er fest. „Wir haben bereits im vergangenen Jahr unseren Weihnachtsbaum von hier geholt. Der kleine gemütliche Markt gefällt uns“, so Gisela Jehmlich. Viele andere Besucher nutzten auch das Angebot und nahmen ihren Baum mit nach Hause.

Der Görzker Weihnachtsmarkt auf den Handwerkerhof ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. „Der Förderverein Görzke veranstaltet zum zweiten Advent den Markt. Wie immer beteiligten sich Görzker Handwerker, die Schule und die Integrationskita Görzke an der Gestaltung des vorweihnachtlichen Höhepunkts“, sagte Reiner Sell, Geschäftsführer des Handwerkerhofes.

Kaffeeduft und frisch gebackener Kuchen lockten viele ins Dorfgemeinschaftshaus „Im Speicher“. Aus Bastelpapier fertigten die Kinder kleine Weihnachtmänner und Tannenbäume an. Ihnen gaben Ruth Herrmann und Sonja Kreissler Anleitung. Weihnachtlich verzierte Kerzen in allen Varianten von der Firma Buchal Kerzen aus Reetzerhütten wechselten die Besitzer.

Hinterglasmaler Uwe Schönefeldt ließ sich über die Schulter schauen, wie er Glaskugeln mit winterlichen Motiven bemalte. In diesem Jahr präsentierten Juliane und Andy Steffens aus Gräben ihre selbst gefertigte weihnachtliche Dekoration, wie wiederverwendbare Adventskränze aus Holz, kleine Bäume und allerlei Nützliches fürs Haus und Garten. „Wir wollten ausprobieren, wie die Görzker Besucher auf unsere Produkte reagieren, ansonsten verkaufen wir alles über das Internet“, so das Ehepaar.

Die Kleinsten freuten sich über den Besuch des Weihnachtsmannes und hielten mit ihm Zwiesprache. Respekt vor dem Alten im roten Mantel mit dem weißen Rauschebart hatten alle. Er belohnte die Kleinen mit Süßigkeiten. An den beiden Tagen fanden viele Besucher den Weg nach Görzke und konnten auf dem Handwerkerhof mit seinen vielen Museen dörfliche Gemütlichkeit zum Weihnachtsfest erlebten. Am Sonntag endete der Handwerkerweihnachtsmarkt mit einem Feuerwerk.

Von Silvia ZImmermann

Beim 8. Nikolauslauf am Sonntag durch Michendorf gingen bei frostigem Wetter fast 1000 Läufer zwischen 2 und 80 Jahre an den Start. Sie waren auch aus Berlin angereist, um bei diesem Laufvergnügen der besonderen Art mit leuchtendem Kostüm dabei zu sein. Spitzenläufer stellten sich hohe Ziele, Familien waren begeistert von der Atmosphäre.

04.12.2016

Lobende Worte und kritische Töne gab es bei der Jahresversammlung der Amtsfeuerwehr Brück. Als problematisch bezeichnete Amtswehrführer Uwe Paul den Zustand des Gerätehauses in der Feldstraße. Wie es sich gehört, wurden verdienstvolle Feuerwehrleute für ihr Engagement ausgezeichnet.

04.12.2016
Potsdam-Mittelmark Wusterwitzer Weihnachtsmarkt - Rauschebart auf dem Kleintraktor

Eine riesige Besucherschar bescherte der Wusterwitzer Weihnachtsmarkt den Veranstaltern. Dafür sorgten auch die Kinder der Kita Schwanennest mit ihrem Advents-Bühnenprogramm. Dutzende Eltern und Großeltern zückten ihre Kameras und konnten nicht widerstehen.

04.12.2016