Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Jugendarbeit im Hohen Fläming
Lokales Potsdam-Mittelmark Jugendarbeit im Hohen Fläming
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 14.04.2014
Bad Belzig

"Unsere Aufgabe wird es sein, die bestehende Jugendarbeit zu unterstützen und neue Angebote zu schaffen", sagen sie. Der Bezug zur Kirche stehe dabei nicht einmal im Vordergrund, so Jan Schneider. "Wir wollen für alle Jugendlichen da sein." Dennoch sei ihre Arbeit projektbezogen. In der Aktion "Luther und Du!" soll das Reformationsjubiläum 2017 vorbereitet werden. "Wir wollen uns nicht hinter schweren Kirchentüren verbarrikadieren", sagt Jan Schneider. "Unsere Sozialarbeit soll für alle offen sein", fügt seine Frau Christiane hinzu.

Erst Anfang des Jahres zogen beide in die Kur- und Kreisstadt. "Ein vollständiges Bild konnten wir uns in der kurzen Zeit noch nicht machen, aber wir erfahren eine große Offenheit", berichtet Christiane Schneider. Die Jugendlichen seien froh, dass jemand etwas mit ihnen unternimmt. Regelmäßig sind die kirchlichen Jugendmitarbeiter schon in der Jungen Gemeinde in Brück aktiv. Und auch beim Konfirmanden-Camp in Mötzow waren sie neulich dabei. "Ein super Einstieg", findet Jan Schneider. "Wo sonst kommen so viele Jugendliche zusammen?" Kürzlich gestalteten sie auch den Jugendgottesdienst in Brück mit. "Es war etwas chaotisch, aber auch sehr lustig", befindet Christiane Schneider. Den nächsten Jugendgottesdienst planen die beiden in Bad Belzig.

Sie kommt ursprünglich aus Sachsen, ihr Mann Jan aus Baden-Württemberg. Kennengelernt haben sich die beiden während ihres Studiums am CVJM-Kolleg in Kassel. "Danach haben wir uns ganz bewusst in den neuen Bundesländern nach einer Stelle umgeschaut", sagt Jan Schneider. Im Oderbruch absolvierte er ein Praktikum, bekam danach eine Festanstellung. Später folgte ihm Christiane. Zuletzt leisteten sie dort eine mobile Jugendarbeit, fuhren mit einem Bus auf die Dörfer. "Nach sieben Jahren hatten wir dann aber Lust auf eine Veränderung", erklärt Jan Schneider. Der CVJM-Landesverband hatte die Stelle im Hohen Fläming ausgeschrieben, die sich die beiden Erzieher nun teilen. Der hiesige Verein und insbesondere der Brücker Pfarrer Helmut Kautz kratzten dafür das nötige Geld zusammen. "Trotz unserer noch kurzen Zeit hier sind wir schon gut drin, haben schon einige Kontakte geknüpft", sagt Jan Schneider. Die Jugendmitarbeiter hätten bereits viele Einladungen von Pastoren und Eltern erhalten, sich in den kleineren Gemeinden zu engagieren. "Leider können wir nicht in jedem Dorf auftauchen", erklären die beiden. Darum versuchen sie nun, ein individuelles Angebot für den Nachwuchs in der Region zu schaffen. "Wir sind für alles offen", sagen sie und hoffen auch auf Anregungen aus den Gemeinden. Und nebenbei geht das Ankommen im Hohen Fläming für Christiane und Jan Schneider auch privat noch weiter: "In der Wohnung müssen wir noch unsere neue Küche einbauen", kündigen sie an.

Von Christoph Brandhorst

Potsdam-Mittelmark Zahlreiche Hausbesitzer im Dorf Baitz wollen sich an eigenem Wärmenetz beteiligen - Genossenschaft als nächstes Ziel

Das Projekt zur eigenen Wärmeversorgung des Dorfes Baitz erfährt große Unterstützung im Ort. Das sagte Initiator Dietmar Bölke in der jüngsten Sitzung des Brücker Ausschusses für Finanzen, Infrastruktur und Stadtentwicklung.

14.04.2014
Potsdam-Mittelmark Josef Wienen will Grundstücke in der Waldgemeinde neu aufteilen und für die Bebauung vorbereiten - Neues Bauland für Borkheide

Zwischen der Neuendorfer Straße und Mittelweg in Borkheide könnten bald zehn neue Häuser stehen. Das ist der Wunsch von Josef Wienen, dessen Verwirklichung vom Ortsentwicklungsausschuss der Waldgemeinde befürwortet wird.

14.04.2014
Brandenburg/Havel Seit 20 Jahren mit XXL-Bauteilen unterwegs - Speditions-Spezialisten für lang, breit und hoch
14.04.2014