Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Stundenlange Vollsperrung nach schwerem Lkw-Unfall
Lokales Potsdam-Mittelmark Stundenlange Vollsperrung nach schwerem Lkw-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 24.04.2018
Der Unfall ereignete sich kurz vor der Abfahrt zur A115. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Nuthetal

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der A10 Richtung Leipzig ein schwerer Unfall. Kurz vor der Abfahrt zur A115 am Dreieck Nuthetal fuhr ein Lkw-Fahrer gegen 6.50 Uhr in das Stauende. Der mit sechs Fahrzeugen beladene Autotransporter stieß mit einem Lastwagen zusammen, der daraufhin auf ein davor fahrendes Auto auffuhr. Der Fahrer des Autotransporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Für ihn besteht keine Lebensgefahr.

Schwerer Lkw-Unfall am Dreieck Nuthetal: Der Fahrer eines polnischen Autotransporters hat am Dienstagmorgen offenbar das Stauende übersehen und fuhr auf einen anderen Lastwagen auf. In der Folge musste die A10 Richtung Leipzig voll gesperrt werden.

Die Rettungskräfte fuhren mit einem größeren Aufgebot zu der Unfallstelle zwischen Ludwigsfelde-West und Dreieck Nuthetal. Die Autobahn 10 wurde in Richtung Potsdam gesperrt, der Verkehr wird über die Anschlussstelle Ludwigsfelde-Ost abgeleitet.

Anzeige

Die Fahrbahnreinigung zog sich über Stunden hin, erst gegen 13.30 Uhr war die Unfallstelle wieder vollständig beräumt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 125.000 Euro.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline