Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Falsche Spendensammler: Trickdiebinnen legen Seniorin herein
Lokales Potsdam-Mittelmark Falsche Spendensammler: Trickdiebinnen legen Seniorin herein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 09.09.2019
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Buckau

Wir klingeln für den guten Zweck:Trickdiebe sind derzeit wieder in der Region unterwegs. Mit einer besonders miesen Masche versuchen die Kriminellen offenbar, vor allem ältere Leute abzuzocken. Gelungen ist ihnen das jüngst in Buckau. Dort haben sie einer alten Frau wertvollen Schmuck gestohlen. Das teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Zwei Frauen haben demnach am Freitagmittag an der Tür ihres 86 Jahre alten Opfers geklingelt und sich als Spendensammlerinnen ausgegeben. Die gutmütige Seniorin glaubte das den beiden Unbekannten und erklärte sich bereit, etwas zu geben.

Wohnung des Opfers durchsucht

„Als die Geschädigte daraufhin in ihr Schlafzimmer ging, um Geld zu holen, folgte ihr eine der Täterinnen und lenkte die 86-Jährige ab“, berichtete ein Polizeisprecher. „Dieses Manöver nutzte die zweite unbekannte Person aus und entwendete in der Zwischenzeit diversen Schmuck aus der Wohnung“, erklärte er den Tathergang. Bevor die alte Dame den Diebstahl bemerkte, flohen die beiden Trickserinnen.

Täterinnen sprechen gebrochen Deutsch

Die Seniorin beschrieb die zwei Täterinnen wie folgt: Die Frauen sind 20 bis 25 Jahre alt und 1,55 bis 1,60 Meter groß. Sie haben europäisches Aussehen, dunkelblonde Haare und sprachen in gebrochenem Deutsch.

Die Kripo in Brandenburg an der Havel ermittelt in dem Fall und bittet um Hinweise zu den Täterinnen.

Polizei warnt vor Trickdieben

Gleichzeitig warnt die Polizei vor dieser Masche. Sie rät dazu, niemals Fremden die Wohnungstür zu öffnen und diese gar in die Wohnung zu lassen. Ziel dieser immer paarweise agierenden Trickser sei es, ihre Opfer abzulenken und derweil Geld und Schmuck zu stehlen.

Von hms

Vorsicht, heiß und fettig: Ein Ehestreit ist in Krahne offenbar völlig aus dem Ruder gelaufen. Die Frau warf schließlich einen vollen Kochtopf nach ihrem Mann. Doch der lag schon am Boden.

10.09.2019

Auf der Bundesstraße 102 von Lütte Richtung Brandenburg/Havel war am Samstagabend ein stark alkoholisierter Dacia-Fahrer unterwegs. Er war einem Zeugen aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr.

08.09.2019

Beim Flämingmarkt am Wochenende in Görzke erwartete die Besucher eine bunte Vielfalt aus Handwerk, Kunstgewerbe und kulinarischen Gaumenfreuden. Heimlicher Höhepunkt war einmal mehr der Wettbewerb im Kartoffeln schälen.

08.09.2019