Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Faustkampf in 2 Akten an der Baustellenampel
Lokales Potsdam-Mittelmark Faustkampf in 2 Akten an der Baustellenampel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 24.08.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Bad Belzig

Zu einer Auseinandersetzung in mehreren Akten zwischen zwei Verkehrsteilnehmern wurde die Polizei am Mittwochabend in die Brandenburger Straße gerufen. Ein Pkw-Lenker hielt hier gegen 21.40 Uhr verkehrsbedingt an einer Baustellenampel.

Der Fahrer eines kurze Zeit später herannahenden Kleinkraftrads nutzte die Rotphase, um an den anderen wartenden Fahrzeugen vorbei zu fahren und in erster Linie auf die Grünphase zu warten. Das missfiel dem Pkw-Fahrer, es kam zu einem verbalen Schlagabtausch. Der Mann soll daraufhin die Tür seines Wagens geöffnet haben, um gegen das Moped zu schlagen.

Ampel springt auf Grün, die Auseinandersetzung geht weiter

Als die Ampel auf Grün schaltete, wollten schließlich beide ihre Fahrt fortsetzen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrer hielten daraufhin erneut auf der Straße, ein erneutes Wortgefecht mündete nun jedoch in Schläge: Der Pkw-Fahrer soll dabei den Kradfahrer gegen Helm und Oberkörper geschlagen haben.

Schläge für den Mopedfahrer, der Täter haut unerkannt ab

Beim Abwehren der Schläge fiel das Moped des 38-Jährigen zu Boden. Inzwischen waren zwei Zeugen des Vorfalls hinzugekommen, um die Streithähne zu trennen. Das gelang ihnen. Der potenzielle Schläger machte sich daraufhin mitsamt Beifahrerin in seinem Pkw aus dem Staub.

Als die Polizei eintraf, waren sie über alle Berge. Die Kripo ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Körperverletzung gegen Unbekannt.

Von Philip Rißling