Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Feuerwehren werden mit Spenden überschüttet
Lokales Potsdam-Mittelmark Feuerwehren werden mit Spenden überschüttet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 25.08.2018
Kai-Uwe Manzke beim Verladen der Lebensmittel aus Lehnin. Quelle: Privat
Lehnin

Alles für die Feuerwehren: In Lehnin und Umgebung haben Privatleute und Gewerbetreibende Lebensmittel und Getränke für die Kameraden an der Waldbrandfront bei Treuenbrietzen gesammelt. „Es ist alles dabei, was unsere Leute brauchen können: Limonade, Cola, Wasser, Radler, Käse, Wurst, Brot, Brötchen und Wiener Würstchen“, berichtet Antje Kirchhoff der MAZ. Mit seinem privaten Pkw brachte am Sonnabend Kai-Uwe Manzke die Waren in das Einsatzgebiet.

Lebensmittel für die Feuerwehr Quelle: Privat

Doch dort wissen die Verantwortlichen schon gar nicht mehr wohin mit den gespendeten Sachen. Fahrzeuge aus zahlreichen Landkreisen sind bereits mit Lebensmitteln im Krisengebiet eingetroffen. „In Berlin haben ganze Straßenzüge gesammelt. Wir werden mit Suppen, Kuchen und Eingefrorenem überschüttet. Die Feuerwehrleute wissen die Hilfsbereitschaft zu schätzen, doch wir haben Mühe die Unmengen von Lebensmittel zu verteilen“, sagte Potsdam-Mittelmarks Vize-Landrat Christian Stein (CDU) auf Nachfrage. Kein Feuerwehrmann müsse dursten oder hungern. Die normale Versorgungskette für solche Katastrophenfälle sei längst hergestellt und funktioniere. Stein bittet deshalb die Öffentlichkeit auf weitere Spenden zu verzichten.

Vize-Landrat Christian Stein. Quelle: Ansgar Nehls

Losgetreten wurde die Spendenwelle auf der Facebookseite „Komme aus Beelitz“. Dort wurde über angebliche Versorgungslücken bei der Verpflegung der Einsatzkräfte berichtet. Vize-Landrat Stein räumte in der Tat „anfängliche organisatorische Probleme“ ein. Diese seien aber ausgeräumt. Außerdem sei für Montag der Abzug großer Teile der Einsatzkräfte vorgesehen, so Stein.

Von Frank Bürstenbinder

Am Abend des dritten Tages des Großbrandes bei Treuenbrietzen ist das Feuer endlich unter Kontrolle. Um 20.30 Uhr durften auch die letzten Anwohner der evakuierten Ortschaften in ihre Häuser zurück. Die Ereignisse des Tages im Liveticker.

26.08.2018

So einen Brand hat Brandenburg seit Jahren nicht erlebt: Hunderte Einsatzkräfte versuchen bis zur Erschöpfung, drei Dörfer zu retten. Die Anwohner bleiben ruhig – doch die Lage bleibt ungewiss.

27.08.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Ziesar feiert in jedem Jahr ihren Geburtstag mit einer großen Einsatzübung vor großem Publikum mitten in der Stadt. Feuerwehrnachwuchs und aktive Kameraden zeigen ihr Können.

24.08.2018