Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Segler kentert auf der Havel
Lokales Potsdam-Mittelmark Segler kentert auf der Havel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.03.2019
Polizisten überzeugten sich vom Gesundheitszustand des Segler. Quelle: Friso Gentsch/DPA
Töplitz

Ein Notruf erreichte die Wasserschutzpolizei am Samstagnachmittag: Auf der Havel in der Nähe von Töplitz war laut einem Zeugen ein Segler mit seinem Boot bei einem Manöver gekentert.

Dem 43-Jährigen kam glücklicherweise ein Fischer rasch zu Hilfe. Er hatte ebenfalls das Kentern beobachtet. Der Segler wurde aus dem kalten Wasser gezogen und konnte sein Boot mit der Hilfe des Fischers wieder aufrichten. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Nach dem Kleiderwechsel am Ufer konnte er seine Fahrt fortsetzen. Die Wasserschutzpolizisten kamen kurz nach dem Notruf in Töplitz an und informierten sich über den Gesundheitszustand des Seglers.

Von MAZonline

Kupfer-Diebstahl scheint so lukrativ zu sein, dass die Diebe den Südwestkirchhof in Stahnsdorf dieses Jahr schon zweimal heimgesucht haben. Die Polizei hofft bei der Fahndung nun auf Zeugenhinweise.

25.03.2019

496 Männer und Frauen wollen in den Kreistag Potsdam-Mittelmark. Steffen Königer aus Werder/Havel und Reyk Schulz aus Niemegk sind die einzigen Einzelbewerber. Noch fehlt die endgültige Bestätigung.

24.03.2019

Die „Bürgerinitiative Köpernitz: Lärmschutz fürs Buckautal“ ist ein loser Zusammenschluss. Die Mitglieder verbindet der Wunsch nach dauerhafter Senkung der Belastung durch den Parkplatz. Sie wollen konstruktiv arbeiten.

24.03.2019