Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Förderpreis 2018: Bisher nur zwei Vorschläge
Lokales Potsdam-Mittelmark Förderpreis 2018: Bisher nur zwei Vorschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 12.12.2017
Der Stadtverordnete Jürgen Gottschalk ist in der Jury nicht mehr dabei. Quelle: René Gaffron
Bad Belzig

Keine Lust auf Anerkennung? Der Förderpreis der Stadt Bad Belzig soll auch im kommenden Jahr vergeben werden. Doch das Interesse daran ist ausgesprochen gering.

Die Verleihung ist in den Neujahrsempfang von Bürgermeister Roland Leisegang (parteilos) eingetaktet. Für den Festakt am 20. Januar ist das Foyer der Stein-Therme schon reserviert.

Noch bis zum 15. Dezember können Einwohner der Stadt und der 14 Ortsteile ihre Favoriten für den Förderpreis benennen. In der Stadtverwaltung werden die Empfehlungen entgegengenommen. Gegenwärtig ist die Resonanz darauf jedoch noch verhalten.

Waren im vergangenen Jahr immerhin elf Vorschläge für eine Auszeichnung mit dem Förderpreis im Rathaus eingegangen, sind es nach Aussage von Pressesprecherin Antje Schühlein bislang nur zwei.

Eine siebenköpfige Jury wird hinter verschlossenen Türen über die Vergabe entscheiden. Im vergangenen Jahr arbeiteten neben Bürgermeister Leisegang und Stadtverordnetenvorsteher Ingo Kampf die Stadtverordneten Jürgen Gottschalk, Angela Heyer, Lothar Lehmann, Dietmar Hummel und Werner Sternberg in diesem Gremium mit.

Bei der neuerlichen Besetzung der Jurymitglieder im Oktober erklärte Gottschalk (CDU) jedoch, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er begründete seinen Rückzug mit dem noch immer fehlenden Handlungskonzept, das einem Leitfaden gleich bei der Bewertung der jeweiligen Vorschläge helfen soll.

Auf Empfehlung der Grünen-Politikerin Ursula Schwill wird nunmehr Kerstin Zureck (Wir vom Dorf) der Jury um den Rathauschef und die Stadtverordneten angehören.

Festgehalten wird zugleich an der im vergangenen Jahr beschlossenen Neuerung, dass neben dem mit 1000 Euro dotierten Förderpreis auch die zweit- und drittplatzierten Kandidaten mit jeweils 500 Euro ausgezeichnet werden. Nachdem der Bad Belziger Karnevalsverein im Januar mit dem Förderpreis der Stadt Bad Belzig geehrt wurde, kamen das Kleinkunstwerk von Gerlinde Kempendorff-Hoene mit dem von ihr gegründeten Verein „Kultur im Mühlenhölzchen“ (KiM) und der Märkische Ballsportverein (MBSV) als erste in diesen Genuss.

Von Christiane Sommer

Der Lokale Aktionsplan „Hoher Fläming“ (LAP) hat die diesjährige Demokratiekonferenz nicht nur dazu genutzt, auf sein zehnjähriges Bestehen zurück zu blicken. Denn neben bereits zu verzeichnenden Erfolgen haben die Teilnehmer der Konferenz auch noch einige Baustellen ausgemacht, die es jetzt zu beseitigen gilt.

08.03.2018

Nicht selten müssen Pendler am Götzer Bahnhof ihrem abfahrenden Bus hinterher sehen. Grund dafür sind Zugverspätungen und der Zeitdruck des Busfahrers. Das beschäftigt mittlerweile auch das Verkehrsmanagement des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Die Bahn hat dazu jetzt eine Lösung.

12.12.2017

Bettina Schmidt kann über Tiernot nicht hinweg sehen. Am Straßenrand sammelt sie kranke und schlappe Igel auf, rettet Schafe vor der Schlachtung und gibt Hühnern aus Legebatterien ein neues Zuhause. Seit zehn Jahren ist ihr Caputher Garten ein Gnadenhof für Tiere. Auch Igel bringt sie durch den Winter.

11.12.2017