Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Explosionsgefahr: A2 nach Unfall gesperrt
Lokales Potsdam-Mittelmark Explosionsgefahr: A2 nach Unfall gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 11.01.2018
Der Kleintransporter brannte vollständig aus.
Der Kleintransporter brannte vollständig aus. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Nach einem Reifenschaden ist ein Kleintransporter auf der Autobahn 2 in Brand geraten. Weil das brennende Fahrzeug Gasdruckbehälter geladen hatte und damit Explosionsgefahr bestand, ging die Feuerwehr am späten Mittwochabend auf Nummer sicher: Nach Polizeiangaben wurde die A2 zwischen Ziesar und Wollin in Richtung Brandenburg an der Havel für knapp zwei Stunden gesperrt.

Brandenburg an der Havel, 10. Januar 2018 – Feuerwehreinsatz am späten Mittwochabend auf der A 2: Zwischen Ziesar und Wollin geriet nach einem Reifenschaden ein Transporter in Brand und brannte vollständig aus. Da Explosionsgefahr bestand, weil das Fahrzeug Gasdruckbehälter geladen hatte, musste die Autobahn für längere Zeit gesperrt werden.

Der Transporter-Fahrer hatte den Reifenschaden bemerkt und steuerte die Standspur an. Kaum hatte er das Warndreieck aufgestellt, stand das Fahrzeug in Flammen. Alle Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, so dass niemand verletzt wurde. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Julian Stähle, MAZonline