Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Groß Kreutz E-Audi brennt aus: 19-Jährige stirbt nach schwerem Autounfall
Lokales Potsdam-Mittelmark Groß Kreutz

Groß Kreutz: 19-Jährige stirbt nach Autounfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 29.07.2020
Der Audi brannte im Nu völlig aus – keine Chance für die Helfer vor Ort. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Groß Kreutz

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor am Dienstagnachmittag gegen 14.40 Uhr die Fahrerin eines elektrisch betriebenen Audi zwischen den Ortslagen Schmergow und Phöben auf der Landesstraße 90 die Kontrolle über den Pkw.

Überschlag und Kollision mit Baum

Zeugen berichteten, dass das Fahrzeug in einer Linkskurve ins Schlingern kam, daraufhin von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. In weiterer Folge prallte der Audi gegen einen Straßenbaum und fing Feuer.

Anzeige

Einsatz- und Rettungskräfte hatten aufgrund wiederholter Verpuffungen Schwierigkeiten an das Fahrzeug heran zu gelangen. Dadurch wurden Lösch- und Rettungsarbeiten erschwert. Die 19-jährige Fahrerin war eingeklemmt und nicht mehr zu retten. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Einsatzkräfte.

Wie eine Augenzeugin der MAZ berichtete, soll dem Unfall ein Familienstreit vorausgegangen sein. Demnach hätten der Vater der Toten und ein weiterer Mann den E-Audi der jungen Frau verfolgt und versucht, sie auszubremsen. Inwiefern das zutrifft, ist bislang noch unklar.

Von MAZonline