Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Hartmann AG: Mehr Aufträge für Brücker Betriebsteil
Lokales Potsdam-Mittelmark Hartmann AG: Mehr Aufträge für Brücker Betriebsteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 23.09.2013
2012 wurde bei Hartmann das neue Lager eröffnet. Quelle: Michael Greulich
Brück

Sie werden geschlossen, teilte der weltweit mit rund 10 000 Mitarbeitern agierende Produzent von Medizin- und Pflegeprodukten mit den Schwerpunkten Wundbehandlung, Inkontinenzhygiene und Infektionsprophylaxe mit. Den 73 an diesen beiden Orten fest beschäftigten Mitarbeitern sollen alternative Arbeitsplätze an anderen Standorten der Hartmann AG angeboten werden.

Davon profitiert unter anderem der Fläming-Standort im Brücker Gewerbegebiet. "Für Brück ist das sicher eine gute Nachricht", sagte Unternehmenssprecher Krzysztof-Daniel Malowaniec auf Nachfrage der MAZ. Denn die bislang an den nun zur Disposition stehenden Standorten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen erbrachten Leistungen werden künftig über andere deutsche Logistikzentren abgewickelt. In Brück hatte das dort seit 1993 agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Heidenheim (Baden-Württemberg) zuletzt von 2009 bis 2012 rund 20 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion und die Erweiterung des Hochregallagers investiert. Derzeit sind dort rund 170 feste Mitarbeiter sowie Leiharbeiter tätig.

Wie sich die Umstrukturierung konkret auswirken wird, ist noch nicht klar. "Wir stehen noch am Anfang des Prozesses", so Malowaniec. "Die Gespräche mit dem Betriebsrat laufen gerade an", sagte der Kommunikationschef des Unternehmens gegenüber der MAZ. Der gesamte Prozess der Neuausrichtung soll bis Ende des Jahres 2014 abgeschlossen sein. Hartmann schaffe damit "nachhaltige und innovative Strukturen und sichert so weiter die Zukunft des Unternehmens und der Mitarbeiter in Deutschland", heißt es aus der Konzernzentrale. Ziel sei es, durch Konzentration der Logistik an Produktionsstandorten die Strukturen wirtschaftlicher zu gestalten und dadurch ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Parallel wird auch von Brück aus die Expansion des Unternehmens nach Russland vorbereitet. "Diese läuft planmäßig", so Malowaniec. Wie berichtet werden in Brück ältere Maschinen abgebaut und in den Betrieb bei Moskau verlagert. Russische Kollegen hospitierten bereits in Brück.

Von Thomas Wachs

Potsdam-Mittelmark Berühmter Südwestkirchhof braucht Hilfe - Mausoleum in Stahnsdorf geplündert

Deutschlands größter evangelischer Friedhof in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) wird immer wieder von offenbar gut organisierten Diebesbanden heimgesucht. Erst kürzlich sind mehrere historische Grabanlagen geplündert worden. Die Friedhofsverwaltung sucht dringend Geldgeber, um das bedeutende Kulturdenkmal sichern zu können.

23.09.2013
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 23. September - Zwei Schwerverletzte bei Autounfall

+++ Autobahn 9, bei Niemegk: Zwei Schwerverletzte bei Autounfall +++ Bad Belzig: Junge auf Schulweg verletzt +++ Stahnsdorf: Dreiste Einbrecher stehlen erst Schlüssel, dann Auto +++ Kloster Lehnin: Auto gestohlen und stecken geblieben +++

24.09.2013
Brandenburg/Havel Frank-Walter Steinmeier (SPD) setzt sich mit hauchdünner Mehrheit gegen Andrea Voßhoff (CDU) durch - Zum Sieg gezittert

Es hat gereicht. Knapp. Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat Sonntag seinen Wahlkreis 61 und damit sein Mandat für den Deutschen Bundestag nach 2009 erneut direkt gewonnen. Doch fast vier Stunden hat er dafür gezittert.

22.09.2013