Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Junge Frau verunglückt tödlich bei Autounfall
Lokales Potsdam-Mittelmark Junge Frau verunglückt tödlich bei Autounfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 30.07.2017
Das Wrack des Dacia blieb nach dem Zusammenprall mit einem Baum und dem Kleintransporter auf dem Dach liegen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Päwesin

In der Nacht zu Sonntag kam es am Ortseingang Päwesin zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Gegen 2.25 Uhr fuhr ein voll besetzter Dacia-Pkw auf der Landesstraße 91 aus Wachow kommend in Richtung Päwesin, vor ihr fuhr ein VW-Kleintransporter.

Überholvorgang am Ortseingang

Direkt am Ortseingang Päwesin setzte die Fahrerin des Dacia zum Überholen an. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und prallte frontal gegen einen Baum. Der Wagen wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und stieß mit dem Kleintransporter zusammen. Erst dann blieb der Dacia auf dem Dach liegen.

Anzeige
Rettungskräfte bei den Aufräumarbeiten in der Nacht zu Sonntag. Quelle: Julian Stähle

Die hinzugerufenen Feuerwehren rückten mit schwerem Gerät an, um die vier Insassen des Dacia zu befreien. Für die 24-jährige Fahrerin kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch an der Unfallstelle.

Unfallfahrerin überlebt Zusammenprall nicht

Ihre 27-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen, die auf der Rückbank sitzenden Männer (36 und 39) trugen leichte Blessuren davon. Ebenso leicht verletzt wurden die Insassen des T5-Kleintransporters.

Noch in der Nacht wurde ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen, der Dacia wurde zur Beweisaufnahme sichergestellt. Die L 91 musste in der Nacht für drei Stunden voll gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Von Philip Rißling

Anzeige