Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Kein Bau von Sickersaftbehältern an Silos
Lokales Potsdam-Mittelmark Kein Bau von Sickersaftbehältern an Silos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 06.12.2018
Der Sickersaftbehälter an den Silos des Landgutes Reppinichen am Ortsausgang Reetz wird nicht gebaut. Quelle: Eva Loth
Reetz

 Der Sickersaftbehälter an den Silos des Landgutes Reppinichen am Ortsausgang Reetz wird nicht gebaut. Darüber informierte Ortsvorsteherin Marion Gante bei der jüngsten Ortsbeiratssitzung. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark informierte, dass der Antrag zurück gezogen wurde.

Jedoch wandte sich die Firma mit einem anderen Anliegen an den Ort. Sie möchte die grauen Wände des Silos farbig gestalten. Am liebsten mit einem Bild, welches eine Landschaft, eine Mühle oder auch Wald darstellen könnte. Dazu würde man gern ein Feedback des Ortes bekommen, hieß es in der Anfrage.

Sicht- und Lärmschutz gewünscht

Die Bürger hatten grundsätzlich nichts dagegen. Allerdings seien die meisten dafür, die Fläche eher zu begrünen, um einen Sicht- und Lärmschutz zu schaffen. Bis jedoch die Bäume oder Sträucher die entsprechende Höhe erreicht hätten, würde man auch eine Bemalung befürworten. Dazu kam die Idee auf, daraus ein Schulprojekt zu entwickeln.

„Vielleicht ist eine Kombination aus beidem möglich“, so Bürgermeister Marco Beckendorf. Denn nicht nur der Ort sondern auch die Gemeinde seien dafür, ein attraktives Ortseingangsbild zu schaffen. Die Bürger würden vorher gern einige Entwürfe zur Gestaltung sehen. Außerdem interessieren sie die weiteren Pläne für das Grundstück, denn es war schon einmal eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Beides soll im kommenden Jahr auf einer erneuten Sitzung Thema sein.

Von Eva Loth

Das ganze noch einmal: Die Gemeindevertreter sollen am 11. Dezember ein zweites Votum zum Bauantrag für sechs Windräder abgeben. Die mehrheitliche Ablehnung wurde von der Verwaltung beanstandet.

06.12.2018

Nach einem Unfall in Rietz musste eine Frau am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht werden. Ursache für den schweren Zusammenstoß war wohl eine Hustenattacke.

05.12.2018

Die erfolgreiche 825-Jahr-Feier hat den Michelsdorfern gezeigt, das zusammen vieles einfacher geht. 25 Einwohner haben jetzt eine neuen Verein gegründet, der das Dorfleben bereichern soll.

05.12.2018