Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kleinmachnow Das Jahr 2019 im TKS-Land
Lokales Potsdam-Mittelmark Kleinmachnow Das Jahr 2019 im TKS-Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 27.12.2019
Die Eröffnung des Stadthafens in Teltow war einer der Höhepunkte in der Region in diesem Jahr. Quelle: Dirk Pagels
Region Teltow

Ein turbulentes Jahr liegt hinter der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf. Sie hat gefeiert und getrauert und wichtige Weichen für die gemeinsame Zukunft der drei Kommunen gestellt. Ein gemeinsamer Bauhof wird viele Arbeiten erleichtern. Eine regionale Schwimmhalle nicht nur ein Gewinn für den Schulsport sein.

Mit den Wildschweinen müssen die Menschen im TKS-Land wohl auch in Zukunft noch eine Zeit lang leben, genauso wie mit einer gesperrten Brücke, die den Verkehr in der Region täglich zur Verzweiflung treibt. Die MAZ lässt dieses Jahr noch einmal auszugsweise an der Region vorüberziehen.

Freud und Leid lösten auch im zurückliegenden Jahr in der Region einander ab. Für einen 37-jährigen Teltower beginnt das Jahr in einem Krankenhaus. Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) ist froh, noch vor der Kommunalwahl seinen Stadthafen eröffnen zu können. Die gesperrte Rammrathbrücke stürzt den Verkehr ins Chaos – Eine Auswahl der Ereignisse.

Von Heinz Helwig

Das Angebot auf dem Kleinmachnower verbessert sich: Die Bäckerei Exner baut neues Café mit Garten und Kinderbereich. Die Deutsche Bank eröffnet bereits im Januar eine Filiale.

26.12.2019

Diese Woche gibt es veränderte Termine bei der Müllabfuhr in Potsdam-Mittelmark. Der Grund ist Weihnachten. Die Gelben Säcke werden teilweise vorfristig abtransportiert.

21.12.2019
Teltow Teltower Gesamtschule als Ort der Erinnerung Ausstellung zeigt das Leben der Channa Maron

Mit einer Ausstellung über die deutsch-israelische Schauspielerin Channa Maron mit dem Titel „Dir selbst sei treu“ möchte die Teltower Gesamtschule zu einem Ort der Erinnerung werden. Die Schau wird am Freitag eröffnet.

19.12.2019