Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kleinmachnow Klassenbeste in Deutschland
Lokales Potsdam-Mittelmark Kleinmachnow Klassenbeste in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 19.04.2018
In der Kika-Quizshow am 2. Mai tritt die 6 B der Steinweg-Schule Kleinmachnow (r.) gegen das Team 6m2 aus Rostock an.
In der Kika-Quizshow am 2. Mai tritt die 6 B der Steinweg-Schule Kleinmachnow (r.) gegen das Team 6m2 aus Rostock an. Quelle: KiKA/Melanie Grande
Anzeige
Kleinmachnow

Die Klasse 6 B der Steinweg-Schule in Kleinmachnow hat sich für die elfte Staffel des bundesweiten Schülerquiz „Die beste Klasse Deutschlands 2018“ des Kinderkanals Kika qualifiziert. Sie gehört zu jenen 32 Klassen aus 15 Bundesländern, die von einer Jury unter 1100 sechsten und siebten Klassen für die Wochenshows ab 30. April ausgewählt wurden. Die Kleinmachnower treten am 2. Mai um 19.25 Uhr auf dem Bildschirm gegen die Klasse 6M2 des Musikgymnasiums „Käthe Kollwitz“ aus Rostock an. Sollten sie es durch die Wochenfinals ab dem 4. Mai jeweils am Freitag und im Superfinale am 26. Mai bis zum Titel schaffen, können sie sich auf eine Klassenfahrt ins schottische Edinburgh freuen.

Mit fantasievollen Videoclips hatten sich die ausgewählten Klassen um die Teilnahme beworben. Neben eigenen Nachrichtensendungen oder Musikclips wurden Sketch-Shows oder kreative Schottland-Videos mit Flaggen, Schottenröcken und lustigen Highland-Games eingereicht. Die Kleinmachnower entschieden sich für einen Science-fiction-Clip, in dem sie von Außerirdischen besucht werden, die den Sechstklässlern auftragen, sich für die Kika-Schülerquizshow zu bewerben. Darum gehen die Kinder in marsgrünen T-Shirts in das Rennen.

Luise und Jona aus der 6 B der Steinweg-Schule in Kleinmachnow vertreten ihre Klasse beim Kika-Quizspiel. Quelle: KiKA/Melanie Grande

In drei Wettbewerbsrunden im K.-o.-System müssen die Schüler Quizfragen unter anderem aus den Wissensgebieten Natur und Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen und Trinken beantworten. „Wir haben uns in der Klasse viel mit Schottland und Edinburgh beschäftigt und auch typische Quizfragen geübt“, sagen Luise und Jona aus der 6 B. Die beiden werden im Studio ganz vorn sitzen und in der Show ihre Klasse vertreten. Trotzdem kommt es in diesem Wissens-Duell auch auf die Teamarbeit an. Mit dem Schlachtruf „Wir sind grün, wir sind schlau, wir wissen alles ganz genau“ wollen die übrigen Mitschüler ihre Protagonisten moralisch unterstützen. „Wir werden auf jeden Fall nicht meckern, wenn Luise oder Jona mal eine falsche Antwort geben. Das kann jedem von uns passieren.“

Begleitet werden die Schüler von ihrer Klassenlehrerin Petra Schugk und dem Maskottchen Ben, einem fast lebensgroßen Plüsch-Bären. Die Lehrerin freut sich mit ihren Schülern, dass es diesmal mit dem Einzug in die Wochenshows geklappt hat. Mit einer anderen Klasse hatte sich Schugk zuvor schon einmal für das Wissens-Duell beworben- ohne Erfolg allerdings. „Unsere Lehrerin ist echt cool drauf. Sie unterrichtet Mathe, Deutsch und Sport“, sagen die Schüler stolz.

Beim Kika-Wissensduell am 2. Mai dabei: Maskottchen Ben, der Kuschelbär. Quelle: KiKA/Melanie Grande

Die Sendungen wurden ab Ende Januar in Köln aufgezeichnet. Die Quizshow des Kinderkanals von ARD und ZDF feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Sie hatte vor zehn Jahren am 19. März ihre Premiere. Moderator Malte Arkona leitet die Quizshow seit 2009. In diesem Jahr hat der Sender die Wochenfinals der Show auf 60 Minuten Sendezeit verlängert.

Im Superfinale am 26. Mai treten die vier besten Teams der Staffel gegeneinander an, um die fünftägige Klassenfahrt nach Edinburgh zu gewinnen. Begleitet wird die Show von prominenten Gästen, die das Publikum vom Sport, als Schauspielerin, Sängerin oder als Comedian kennt. Der zehnjährige Joshua aus dem baden-württembergischen Kirchheim unter Teck wird den Pokal „Die beste Klasse Deutschlands“ ins Studio tragen. HH

Von Heinz Helwig

Kleinmachnow Streit um den Straßenausbau in der Sommerfeldsiedlung - Kompromisse ohne Kuschelkurs
21.04.2018
Kleinmachnow Neues Seniorenprojekt in der Akademie „2. Lebenshälfte“ - Fit für die digitale Welt
19.04.2018