Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kleinmachnow Polizei spürt Drogenhandel in Kleinmachnow auf
Lokales Potsdam-Mittelmark Kleinmachnow

Polizei deckt Cannabis-Handel in Kleinmachnow auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 02.05.2021
Der Beschuldigte soll in Kleinmachnow geringere Mengen Cannabis an eine andere Person verkauft haben.
Der Beschuldigte soll in Kleinmachnow geringere Mengen Cannabis an eine andere Person verkauft haben. Quelle: Silas Stein/dpa
Anzeige
Kleinmachnow

In Kleinmachnow ist die Polizei am Freitagabend nach einem Zeugenhinweis einem Drogenhandel auf die Spur gekommen. Die Beamten schnappten in der Karl-Marx-Straße einen 21-jährigen Mann, der geringere Mengen Cannabis in „handelsüblichen Verpackungen“ dabei hatte, wie die Polizei mitteilt. Er habe zudem eingeräumt, kleinere Mengen an eine andere Person verkauft zu haben.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Strafverfahren eingeleitet

Auch in seinem Auto – einem Mitsubishi, fand die Polizei eine geringe Menge Cannabis. Die Suche in der Wohnung ergab keine Hinweise auf weitere Betäubungsmittel. Gegen den 21-Jährigen läuft nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Handels mit Drogen. Nach Abschluss der Untersuchungen sei er nach Angaben der Polizei wieder entlassen worden.

Von MAZonline

Biotop für Buntspechte und Eichhörnchen - Baumrettung in Kleinmachnow: Familie kämpft um eine alte Linde
02.05.2021
Tiefer Griff in die Gemeindekasse - Kleinmachnow will Seniorentreff nicht verlieren
27.04.2021