Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kloster Lehnin Corona-Testzentren ab Montag in Damsdorf und Lehnin
Lokales Potsdam-Mittelmark Kloster Lehnin

Corona-Testzentren ab Montag in Damsdorf und Lehnin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 25.03.2021
In Damsdorf und Lehnin nehmen kommende Woche zwei Testzentren ihre Arbeit auf.
In Damsdorf und Lehnin nehmen kommende Woche zwei Testzentren ihre Arbeit auf. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kloster Lehnin

Zusammen mit dem Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark bietet die Gemeinde Kloster Lehnin ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests an. Es werden zwei Teststellen eingerichtet. Und zwar immer montags in der Turnhalle der Damsdorfer Grundschule (Schulstraße 2) von 9 Uhr bis 12.30 Uhr. Jeden Donnerstag können sich Bürger in der kleinen Turnhalle auf dem Lehniner Schulcampus (Goethestraße 13) von 15 bis 18 Uhr testen lassen. „Zeitversetzt wird es Testmöglichkeiten in der Nachbargemeinde Groß Kreutz (Havel) geben“, sagte am Donnerstag Rathaus-Sprecher René Peters.

MAZ Havelpost

Der Newsletter für aktuelle Themen in der Stadt Brandenburg und dem Umland – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mit Attest

Die Tests auf eine mögliche Ansteckung mit dem Coronavirus sind kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Etwa 15 Minuten nach der Testung erhalten die Testpersonen ein Attest, das amtlich anerkannt ist. „Die Gemeinde ist für diese Aktivitäten des Landrates sehr dankbar und unterstützt die Aktion durch die Bereitstellung von Räumen, Personal und Dienstleistungen“, hieß es am Donnerstag aus dem Kloster Lehniner Rathaus. An Feiertagen entfällt die Testung. Der Zugang in Lehnin erfolgt ausschließlich über den Eingang Goethestraße, Parkplätze sind in Busbahnhof-Nähe zu finden.

Bürger helfen

Nach einem Aufruf der Gemeinde haben sich Bürgerinnen und Bürger bereiterklärt, bei der Organisation der Arbeit in den Teststellen zu helfen. Bürgermeister Uwe Brückner: „Ich freue mich besonders über diese Bereitschaft zur ehrenamtlichen Unterstützung. Denn das ist der Kit, der unsere Gesellschaft zusammenhält.“ Mit den Teststellen werde auf viele Nachfragen von Bürgern, die sich eine Anlaufstelle für Testungen wünschen, reagiert. Die Teststrategie diene dazu, Erkrankte rechtzeitig zu erkennen bevor sie andere Menschen anstecken. Andererseits gebe es viele Bürger, die vor dem Besuch von Verwandten und Freunden oder vor einer Kurzreise sicher gehen wollen, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht, heißt es aus dem Kloster Lehniner Rathaus.

Von Frank Bürstenbinder