Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kloster Lehnin Erster Corona-Fall im Kloster Lehniner Rathaus
Lokales Potsdam-Mittelmark Kloster Lehnin Erster Corona-Fall im Kloster Lehniner Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 25.05.2020
Kloster Lehnins Bürgermeister Uwe Brückner gab einen Corona-Fall im Rathaus bekannt. Quelle: MAZ
Anzeige
Lehnin

Das Corona-Virus hat das Kloster Lehniner Rathaus erreicht. So ist eine Mitarbeiterin aus der Gemeindeverwaltung positiv auf Covid-19 getestet worden. Das Gesundheitsamt hat für die Kollegin bis zum 1. Juni eine häusliche Quarantäne angeordnet. Wie Bürgermeister Uwe Brückner der MAZ mitteilte, steht die Mitarbeiterin in enger familiärer Beziehung zu anderen bereits bestätigten Coronafällen in Kloster Lehnin.

Betrieb läuft weiter

Wie geht es jetzt in der Verwaltung weiter? Eine andere Kollegin, die eng mit der Infizierten zusammenarbeitet, ist vorsorglich ebenfalls auf das Virus getestet worden. Obwohl der Befund negativ war, wurde auch in diesem Fall eine häusliche Quarantäne angeordnet. Der Betrieb mit dem eingeschränkten Besucherverkehr im Rathaus soll aber im bisherigen Umfang bestehen bleiben. „Außerdem stehen wir in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt, um die weiteren Schritte abzustimmen. Zunächst wünschen wir allen Betroffenen eine baldige Genesung“, so Bürgermeister Brückner.

Anzeige

Aufruf ist nur ein Gerücht

Kloster Lehnin hat aktuell noch mit Corona-Fällen zu tun, die im Zusammenhang mit der Reckahner Kita stehen. Wie es derzeit aussieht, könnte die Einrichtung ab dem 2. Juni wieder die erweiterte Notbetreuung aufnehmen. Gerüchte, wonach der Ortsvorsteher oder der Bürgermeister alle Reckahner und Krahner aufgerufen haben soll, sich auf Covid-19 testen zu lassen zu lassen“, hat Brückner zurückgewiesen.

Von Frank Bürstenbinder