Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kloster Lehnin Kloster Lehnin lockt mit Infobroschüre Touristen an
Lokales Potsdam-Mittelmark Kloster Lehnin Kloster Lehnin lockt mit Infobroschüre Touristen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 16.05.2019
Die Vorstandsmitglieder aus dem Tourismusverein Harry Grunert (l.) und Rudolf Sickel (r.) präsentieren zusammen mit Tourist-Info-Mitarbeiter Mark Thurley die neue Info-Broschüre. Quelle: Christine Lummert
Kloster Lehnin

Natur und Kultur, Entspannen am Wasser oder Eintauchen in die Geschichte. Die Gemeinde Kloster Lehnin hat gute Gründe, auf verschiedenen Tourismusmessen für sich zu werben. „Allein in den letzten Wochen waren wir auf drei Messen in Berlin unterwegs“, sagt Mark Thurley. Sein Alltagsgeschäft ist es, Besuchern in der Tourist-Info auf dem Lehniner Markgrafenplatz Tipps für eine gute Zeit in der Gemeinde zu geben.

Seit kurzem kann Thurley dafür auf die neue Informationsbroschüre zurückgreifen, die der Kloster Lehniner Tourismusverein aufgelegt hat. „Nach einem guten Jahr mussten wir für Nachschub sorgen, denn die Info-Hefte, die seit Anfang 2018 verteilt wurden, sind restlos vergriffen.“

Viele Wege führen nach Kloster Lehnin

Jetzt sind wieder 10.000 Exemplare gedruckt, die als Leitfaden für die 14 Ortsteile der Gemeinde dienen sollen. „Wir haben natürlich aktualisiert“, sagt Thurley und schlägt die ersten Seiten auf. Dort sind die verschiedenen Anreisewege aufgeführt. Vor allem die neuen Plus-Bus-Linien sorgen in Verbindung mit der Bahn via Werder, Groß Kreutz oder Brandenburg für eine noch bessere Erreichbarkeit.

Wer es ganz gemütlich mag, kann von der Havel aus über den Emsterkanal auch mit dem Boot einen Abstecher nach Kloster Lehnin machen. Die letzten Jahre zeigen zudem, dass Caravan-Urlauber gerne für ein paar Tage Station machen. Vor allem in den verschiedenen Hotels und Pensionen, aber auch in den Cafés, Restaurant und Museen Kloster Lehnins werden die neuen Broschüren verteilt.

Musikalische Anziehungskraft

Mit dabei ist wieder eine entnehmbare Faltkarte, auf der nicht nur alle Ortsteile verzeichnet sind. Ein Mehrwert bieten dort vor allem die verschiedenen Wander- und Radwege, auf denen sich die Gemeinde erkunden lässt. Zum ersten Mal wurde auch ein Plan des Lehniner Klostergeländes ins Infoheft aufgenommen, denn der geschichtsträchtige Ort zieht immer noch die meisten Besucher an.

Unterstützt wird diese touristische Anziehungskraft durch die verschiedenen kulturellen Veranstaltungen, die dort stattfinden. Vor allem die Lehniner Sommermusiken und die Konzerte der Reihe Musica Mediaevalis locken Gäste.

Fontane zum Vergleich

Passend zum großem Jubiläumsjahr ist auch Fontane in der aktuellen Tourismusbroschüre zu finden. Der Auszug aus den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ gibt seinen Besuch in Lehnin wieder und ist für heutige Leser eine gute Gelegenheit, sich die tiefgreifenden Veränderungen auf dem Klostergelände vor Augen zu führen. Fontane sah bei seinem Besuch im Jahr 1863, die Klosterkirche noch in Ruinen. Erst im Laufe des folgenden Jahrzehnts wurde das Gotteshaus so restauriert, wie es heute zu sehen ist.

Von Christine Lummert

MAZ-Service: BestFewo

Sie suchen eine Ferienwohnung in Potsdam-Mittelmark?

Wir haben die Lösung!

Große Jubiläumsschau in Lehnin: In der Galerie am Klostersee ist eine neue Ausstellung zu sehen. Die Besucher können sich auf Werke prominenter Künstler freuen. Auch Markus Lüpertz ist vertreten.

13.05.2019

Die Serie von Enkeltrick-Fällen reißt nicht ab. Allein am Donnerstag wurden sechs neue Anrufe von Ganoven bei älteren Bürgen bekannt. Doch die waren alle vorgewarnt.

10.05.2019

Die Bekämpfung des Forstschädlings „Nonne“ läuft jetzt doch. Bei Niemegk, Treuenbrietzen und Linthe war der Hubschrauber in der Luft. Er versprühte das umstrittene Kontaktgift „Karate Forst“.

08.05.2019