Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf 2020 Einzug ins Michendorfer Sportlerhaus
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf 2020 Einzug ins Michendorfer Sportlerhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 30.08.2019
Rohbau ist fertig: Bürgermeister Reinhard Mirbach (CDU) schlägt als Bauherr beim Richtfest traditionell den letzten Nagel ein. Quelle: Steffi Amelung
Michendorf

Vier Monate nach Baustart wurde am Freitag Richtfest fürs neue Vereinshaus an der Michendorfer Sportstätte Hellerfichten gefeiert. In dem Neubau entstehen acht Umkleidekabinen mit Sanitärbereichen, drei Schiedsrichterkabinen, ein Vereinsraum mit Teeküche, Besucher-Toiletten sowie Hausmeister- und Lagerräume. Zusammen mit den Außenanlagen, die in einem nächsten Bauabschnitt in Angriff genommen werden, investiert die Gemeinde noch einmal etwa 2,7 Millionen Euro. Zum Projekt gehört auch ein Kunstrasenplatz, der bereits 2017 fertiggestellt wurde. Die Michendorfer Gemeindevertreter hatten 2015 den Grundsatzbeschluss gefasst, Hellerfichten zur zentralen Sportstätte der Gemeinde auszubauen. Die Kommune wird das am Ende fast komplett selbst bezahlt haben. Förderanträge wurden vom Land nicht bewilligt. Den letzten Nagel beim Richtfest fürs neue Haus, das bis Ende April 2020 fertig sein soll, schlug Bürgermeister Reinhard Mirbach (CDU) ein. „Ich freue mich, dass wir trotz einiger Hindernisse heute hier im zukünftigen Funktionsgebäude des Sportplatzes in Michendorf stehen können“, sagte er. Er freue sich auch, dass ausreichend Parkplätze entstehen werden und er den Landkreis überzeugen konnte, sich an dieser Planung und den Kosten für die Parkplätze zu beteiligen.

Von Jens Steglich

Mit einer Fahrraddemonstration sollen am Freitag alle Beteiligten „wachgeklingelt“ werden, um das drohende Aus für den Bau des Radwegs an der Landesstraße 77 zwischen Saarmund und Langerwisch zu verhindern.

28.08.2019

Duell zur Bürgermeisterwahl am 1. September: Die beiden Kandidaten Claudia Nowka (Bündnis für Michendorf) und Martin Kaspar (SPD) über Visionen, dringende Aufgaben und ihre Wünsche an die Bürger.

27.08.2019

Der Zweckverband Mittelgraben hat rund 400 Bescheide verschickt, um von Grundstückseigentümern in Michendorf und Nuthetal Nachzahlungen für Abwasseranschlüsse aus den 2000er Jahren einzutreiben. Die Nachforderungen sorgen für heftigen Wirbel.

27.08.2019