Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Ausbau der A10: Ab Montag wird es noch enger
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf Ausbau der A10: Ab Montag wird es noch enger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 08.07.2019
Baustelle auf der A10. Quelle: Enrico Kugler
Michendorf

Im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A 10 zwischen den Autobahndreiecken Potsdam und Nuthetal kommt es diese Woche zu Einschränkungen.

Ausfahrt Ferch gesperrt

Am Montag wird in Fahrtrichtung Magdeburg die Ausfahrt Ferch zwischen 18 und 19 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wird über die Ausfahrt Glindow ausgeschildert.

Außerdem wird am Montag auf der B 2 nördlich der Autobahnauffahrt eine Baustellenampel aufgestellt. Dort wird neuer Asphalt aufgebracht und es steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Nur zwei Fahrstreifen wegen Wanderbaustellen

In den Nächten vom 9. zum 10. und vom 10. zum 11. Juli stehen in der A-10-Baustelle nur zwei von drei Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung. Dort wird von 19 bis 5 Uhr an den Verkehrssicherungseinrichtungen gearbeitet.

Mehr von der MAZ

Zehnjähriger Elyas aus Potsdam bezwingt Olympiasiegerin Laura Dahlmeier

Härte und Humor: Das Metallica-Konzert in Berlin

Ehepaar hilft der vermissten Frau aus Lehnin entscheidend

Darüber hinaus wird vom 9. bis 11. Juli die neue Anschlussstelle Michendorf-Süd und zur Raststätte schrittweise in Betrieb genommen. Daher stehen nur zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dreieck Nuthetal zur Verfügung. Beginnend wird am 9. Juli die neue Auffahrt Michendorf-Süd in Betrieb genommen.

Von Alexander Engels

Die Gemeinde Michendorf hat den Sprung in ein Förderprogramm geschafft, das ganz neue Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte im Zentrum der Kommune eröffnet. Der erste Förderzuschuss ist bereits bewilligt.

07.07.2019

Eine Frau hatte Herd und Töpfe aus den Augen gelassen, als der Brand ausbrach. Bei ihren vergeblichen Löschversuchen erlitt sie eine Rauchgasvergiftung.

04.07.2019

Normalerweise haben es die Feuerwehrleute aus Stücken mit dem ernsten Fach im Leben zu tun. Jetzt aber sind sie in der Comedy-Serie „Jerks“ im Einsatz, in der die Haupthelden das Leben gern aus dem skurrilem Blickwinkel beleuchten.

04.07.2019