Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Schonungslos ausgebremst: Zwei Michendorfer Sozialarbeiter verteidigen die Jugend
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf

Jugendarbeit in Corona-Zeiten: Zwei Michendorfer Sozialarbeiter verteidigen die Jugend

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 06.08.2021
Graffiti-Workshops laufen wieder: Anja Schmidt und Stefan Kamjunke mit einem Graffiti von „TGW“. Das „MJA“ steht für mobile Jugendarbeit.
Graffiti-Workshops laufen wieder: Anja Schmidt und Stefan Kamjunke mit einem Graffiti von „TGW“. Das „MJA“ steht für mobile Jugendarbeit. Quelle: Foto: J. Steglich
Michendorf

Als sie ankommen, ist eine ganze Gesellschaft mehr oder weniger im Ausnahmezustand. Auch die jungen Menschen, um die sie sich kümmern sollen. „Wir hat...