Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Mann randaliert in Übergangswohnheim in Michendorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf

Mann randaliert in Übergangswohnheim in Michendorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 27.10.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Michendorf

Ein 30-jähriger Mann hat am Mittwoch kurz nach Mitternacht in einem Übergangswohnheim in der Potsdamer Straße in Michendorf randaliert und wurde von einem Notarzt in eine Fachklinik in Potsdam eingewiesen.

Wachmann in den Unterarm gebissen

Der ukrainische Staatsbürger hatte eine Tür und ein Fenster in dem Wohnheim beschädigt und wurde daraufhin vom Wachschutz festgenommen. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der ein Wachmann in den Unterarm gebissen und ein Polizist ins Gesicht geschlagen wurde. Beide wurden leicht verletzt.

Der Newsletter direkt aus dem Newsroom

Die Top-Themen, die Brandenburg bewegen - und alle Infos zur Corona-Pandemie. Täglich von der Chefredaktion in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Mann wurde in Handschellen abgeführt. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

Von MAZonline