Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Frauenpower in Michendorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf Frauenpower in Michendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:29 11.02.2020
Kristin Lachmann ist Kämmerin in Michendorf und jetzt auch stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde. Quelle: Gemeinde Michendorf
Anzeige
Michendorf

Die Gemeinde Michendorf hat eine neue stellvertretende Bürgermeisterin: Kristin Lachmann. Die Gemeindevertreter ernannten die Kämmerin am Montagabend zur gleichzeitigen Nummer Zwei der Verwaltung. Lachmann löst Annick Sargk-Sternad ab, der die hauptamtliche Rathauschefin Claudia Nowka (Bündnis für Michendorf) für ihre Arbeit dankte.

Lachmann arbeitet seit Mai 2012 in der Gemeindeverwaltung. Über die Finanzen wacht sie seit Juli 2015. Außerdem leitet sie die Personalabteilung und die Liegenschaftsverwaltung. Sie verfüge über ein hervorragendes Fachwissen und besitze umfassende Kenntnisse hinsichtlich aller Belange der Gemeindeverwaltung, sagte Nowka.

Neue Struktur in der Verwaltung

Auch für andere Mitarbeiter der Michendorfer Verwaltung dürfte es demnächst teilweise neue Aufgabenfelder geben. Claudia Nowka, die selbst am 1. September des vergangenen Jahres zur hauptamtlichen Bürgermeisterin gewählt wurde und in dieser Funktion am Montag zum ersten Mal an einer öffentlichen Gemeindevertretersitzung teilnahm, kündigte eine neue Verwaltungsstruktur in Michendorf an. Dazu führe sie gegenwärtig viele Gespräche mit Kollegen, sagte sie in der Gemeinderatssitzung.

Frühlingsfest ersetzt Neujahrsempfang

Neu ist in Michendorf darüber hinaus der Bruch mit einer Tradition: Den bisherigen Neujahrsempfang in der Gemeinde gibt es nun nicht mehr. Er wird allerdings in Form eines Frühlingsempfangs fortgesetzt. Termin ist in diesem Jahr der 6. März, 18 Uhr. Auf der Veranstaltung sollen Michendorfer geehrt werden, die, wie Nowka sagte, „unsere Gemeinde über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt gemacht“ und einen positiven Blick auf sie gestärkt haben. Die Vorschläge dazu kamen von den jeweiligen Ortsbeiräten.

Mit Musik von Beethoven

Dieser Tage werden die Einladungen verschickt. Erstmals besteht aber auch die Chance, ohne Einladung an der festlichen Veranstaltung teilzunehmen, denn die Gemeinde stellt 40 Eintrittskarten frei zur Verfügung. Interessierte Michendorfer können sich ab sofort persönlich oder per E-Mail im Sekretariat der Gemeinde um Karten bewerben. Die Vergabe erfolgt in der zeitlichen Reihenfolge der Bewerbungen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung mit Musik von Beethoven, anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten in diesem Jahr.

Von Stephan Laude

Ein Pärchen ist auf der Autobahn bei Michendorf unterwegs. Polizisten wollen sie kontrollieren. Doch das passt den beiden gar nicht. Denn einer von ihnen darf gar nicht fahren.

09.02.2020

Der Landesstraßenbetrieb will in diesem Jahr vier Radwege in der Region bauen. Die neuen Routen sollen Michendorf, Nuthetal und Stahnsdorf sowie Beelitz und Werder miteinander verbinden. Für einen der wichtigsten Radwege, der zwischenzeitlich als gesichert galt, wird die Zeit nun doch richtig knapp.

04.02.2020

Der Bau einer Lärmschutzwand an der Brücke über die B2 sorgt für mehrtägige Behinderungen auf Autobahn und Bundesstraße. Mehrere Sperrungen sind geplant.

03.02.2020