Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Missglückter Fahrerwechsel in Michendorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf Missglückter Fahrerwechsel in Michendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:45 09.02.2020
Bei Michendorf missglückte einem Pärchen der Fahrerwechsel während einer Polizeikontrolle. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Michendorf

Beamte der Autobahnpolizei wollten am Sonntagmorgen, gegen vier Uhr, einen auffällig fahrenden Pkw aus Berlin auf dem Rasthof Michendorf kontrollieren.

Zunächst folgte der Fahrer der Aufforderung der Polizisten, hinter ihnen herzufahren, hielt dann jedoch auf der Verzögerungsspur und fuhr kurz darauf auf den Rasthof. Die Beamten staunten nicht schlecht, als plötzlich eine 24-jährige blonde junge Frau am Steuer saß. Denn zuvor hatten sie einen schwarzhaarigen jungen Mann am Steuer festgestellt.

Der Grund des versuchten Fahrerwechsels: Gegen den 28-jährigen Mann aus Berlin lag ein Fahrerlaubnisentzug vor. Gegen beide Personen wurden Anzeigen erstattet. Die Frau hat sich strafbar gemacht, weil sie die Fahrzeughalterin war.

Von MAZonline

Der Landesstraßenbetrieb will in diesem Jahr vier Radwege in der Region bauen. Die neuen Routen sollen Michendorf, Nuthetal und Stahnsdorf sowie Beelitz und Werder miteinander verbinden. Für einen der wichtigsten Radwege, der zwischenzeitlich als gesichert galt, wird die Zeit nun doch richtig knapp.

04.02.2020

Der Bau einer Lärmschutzwand an der Brücke über die B2 sorgt für mehrtägige Behinderungen auf Autobahn und Bundesstraße. Mehrere Sperrungen sind geplant.

03.02.2020

Der Landkreis will die Michendorfer Außenstelle des Kreisstraßenbetriebes aufwerten und plant den Bau eines Betriebshofes am Ortsrand. Das bisherige Areal, auf dem sich nur Container befinden, soll aufgegeben werden. Noch aber ist der Weg für den Neubau nicht frei.

02.02.2020