Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Vorhang auf für die Talente
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf Vorhang auf für die Talente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 29.10.2019
Bühne frei für kleine und große Talente: 2017 begeisterten die Musical-Kids das Publikum. Quelle: Köster
Michendorf

Im Michendorfer Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ öffnet sich am 2. November wieder der Vorhang für Talente aus der Region. Egal ob sie Bühnenerfahrung haben oder nicht – am Samstag können sie ihr Können vor Publikum zeigen. Die Bühne im großen Saal des Gemeindezentrums gehört einen ganzen Nachmittag ihnen.

Bei der inzwischen zwölften Auflage der „Vielfalt der Talente“ erwartet Besucher „eine bunte Palette an Darbietungen“, kündigte Marita Overbeck, Vorsitzende des Kulturbundes Michendorf, an. Der Kulturbund organisiert die Veranstaltung seit zwölf Jahren, um Leuten von hier eine Plattform zu bieten. „Es ist Tanz dabei, Gesang, Schauspiel, Lesungen und viel Musik, und das alles live“, so die Kulturbundchefin. Fest steht bereits jetzt: Dabei sein ist alles, jeder bekommt Applaus. Und der eine oder andere Zuschauer wird wieder erstaunt sagen können: „Was mein Nachbar so alles kann.“ Es sind Menschen von nebenan, die Hauptdarsteller des Nachmittags sein werden, der am Samstag um 15 Uhr beginnt.

Von Jens Steglich

Michendorf/Nuthetal - Der Mann hinter den Rad-Demos

Freitag ist an der L 77 Rad-Demo-Tag: Menschen aus der Region radeln dann für den Bau des Radwegs, der auf der Kippe steht. Angestoßen hat diese ganz eigene Version von Freitagsdemonstrationen ein Wildenbrucher, den man auch den Kümmerer nennen könnte.

22.10.2019
Michendorf Zu schnell In die Baustelle gefahren - Mehrere Verletzte bei Unfall am Dreieck Nuthetal

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen an Autobahnbaustellen. Am Dreieck Nuthetal war es am Samstagvormittag soweit: Ein Autofahrer war zu schnell unterwegs, als er seinen Wagen in einen Transporter lenkte.

20.10.2019

Weil er beim Abbiegen in den Gegenverkehr riet, verletzte sich ein Kradfahrer in Michendorf so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Zeugenaussagen zufolge verlor der Mann bei dem Unfall ein Bein.

18.10.2019